Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
USA: Israels Siedlungsbau im Westjordanland nicht länger illegal.
clock-icon18.11.2019 - 20:56:29 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Für die USA stellt Israels Siedlungsbau im Westjordanland nicht länger einen Verstoß gegen internationales Recht dar

Bild: Knesset, über dts Nachrichtenagentur Bild: Knesset, über dts Nachrichtenagentur

Das gab US-Außenminister Mike Pompeo am Montag in Washington bekannt. Dies stellt eine Kehrtwende in Nahost-Politik der USA dar. "Der Status des Westjordanlandes ist eine Verhandlungssache zwischen Israel und Palästina", so Pompeo. Unter der Regierung von Barack Obama galten die israelischen Siedlungen, die außerhalb der "Grünen Linie" liegen, also der Waffenstillstandslinie von 1949, als völkerrechtswidrig.


Das könnte Sie auch interessieren:

Nach drei erfolgreichen Veranstaltungen, darunter zwei ausverkauften in den USA, findet der KI Hardware Summit diesmal in München statt


Airbus Analyse: USA holen mit der Keule aus!


Genf - Marktdaten über Terminkontrakte aus GB und USA sind im BKC-Datenzentrum in Mumbai verfügbar McKay Brothers International (MBI) hat eine Erweiterung seiner Dienste für Marktdaten mit der niedrigsten bekannten Latenz auf Indien bekannt gegeben


In der Debatte um die Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens hat Philips-Deutschlandchef Peter Vullinghs davor gewarnt, den Anschluss an die USA oder China zu verlieren