Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Griechenland und Mazedonien beenden Namensstreit.
clock-icon12.06.2018 - 19:26:27 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Griechenland und Mazedonien haben nach über 25 Jahren ihren Namensstreit beendet

Bild: Grenze Mazedonien - Griechenland, über dts Nachrichtenagentur Bild: Grenze Mazedonien - Griechenland, über dts Nachrichtenagentur

Mazedonien werde sich in Nord-Mazedonien umbenennen, sagte Griechenlands Premierminister Alexis Tsipras am Dienstag. Als Gegenleistung für die Namensänderung will sich Athen künftig nicht mehr gegen den Beitritt des Landes in die Nato oder gegen die Aufnahme von EU-Beitrittsverhandlungen sperren. "Skopje und Athen haben heute Geschichte geschrieben", kommentierte der deutsche Außenminister Heiko Maas das Verhandlungsergebnis.


"Es hat sich ausgezahlt, dass wir die Hoffnung nie aufgegeben haben, dass wir im ständigen engen Austausch waren und dass beide Seiten auch in schwierigen Phasen immer wieder Kompromisse gefunden haben", sagte Maas. Er hatte nach eigenen Angaben noch am vergangenen Freitag mit Mazedoniens Außenminister Nikola Dimitrov telefoniert und ihn ermutigt, die historische Gelegenheit nicht verstreichen zu lassen.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Der Vistonida-See in Griechenland ist zum Alptraum aller Spinnenfeinde geworden


Das Bundesinnenministerium prüft die erneute Aufnahme von 242 bereits zurückgewiesenen Asylbewerbern aus Griechenland


Düsseldorf - Im Ausland ist es nur schwer zu vermitteln: Dass Lehrer in vielen deutschen Schulen noch immer an Kreidetafeln schreiben, ruft in Frankreich oder Großbritannien Verwunderung hervor


XPRIZE, der weltweite Marktführer für die Planung und Durchführung weltverändernder Leistungswettbewerbe, hat heute bekanntgegeben, dass die Tiefsee vor Kalamata, Griechenland, als Ort für Praxistests für die Finalistenteams des mit 7 Mio


Schlagbarer Gegner für den rot-weiß-roten Nachwuchs: Die U21 misst sich im EM-Play-off mit Griechenland


Reisen ist schön – und gibt viel zu organisieren Nebst reizvollen Dingen wie Reiseroute bestimmen oder Hotel aussuchen, lohnt es sich, sich auch für Notfälle zu rüsten: Was tun, wenn im Ausland etwas passiert? Wer hilft dann?


Wer zum Arbeiten ins Ausland zieht, nimmt oft seinen Partner mit


Ein Landstrich in Griechenland sieht aus, wie in einem Netz gefangen


Längst wird im Ausland nach Pflegekräften gesucht Fünf Männer und Frauen aus unterschiedlichen Ländern erzählen, wie sie ans Augsburger Klinikum kamen


Die Schweizer Uhrenhersteller haben im September weniger Uhren ins Ausland verkauft als im Vorjahresmonat