Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Zahl der Opfer von häuslicher Gewalt gestiegen.
clock-icon16.11.2018 - 18:01:45 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Im Jahr 2017 hat die Polizei wesentlich mehr Opfer von häuslicher Gewalt registriert als im Jahr zuvor

Bild: Demonstrantin gegen Gewalt an Frauen, über dts Nachrichtenagentur Bild: Demonstrantin gegen Gewalt an Frauen, über dts Nachrichtenagentur

Laut der Kriminalstatistischen Auswertung des Bundeskriminalamts zur Partnerschaftsgewalt wurden im vergangenen Jahr 138.383 Menschen in Deutschland von ihrem Partner oder Ex-Partner misshandelt, gestalkt oder bedroht, berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Darunter waren 113.965 Frauen, also 82 Prozent.


Die Zahlen wird Bundesfamilienministerin Franziska Giffey am Dienstag vorstellen. "Das Problem geht durch alle gesellschaftlichen Schichten und alle ethnischen Hintergründe", sagte Giffey dem "Spiegel". Der Anteil deutscher Staatsangehöriger unter den Tatverdächtigen habe bei knapp 68 Prozent gelegen.


Die Einzelberichterstattung zeichne oft ein anderes Bild: "Wenn man die Zeitung liest, hat man manchmal das Gefühl, nur Flüchtlinge und Migranten verprügeln und töten ihre Frauen, weil diese Fälle immer ganz groß dargestellt werden." 147 Frauen wurden 2017 von ihrem Partner oder Ex-Partner getötet, im Schnitt starb jeden zweiten bis dritten Tag eine Frau durch die Hand ihres Partners oder Ex-Partners.


"Das ist in einem modernen Land wie Deutschland eine unvorstellbare Größenordnung." 2016 waren rund 109.000 Frauen Opfer von partnerschaftlicher Gewalt geworden. Die Steigerung im vergangenen Jahr erkläre sich vor allem dadurch, dass neue Kategorien in die Statistik aufgenommen wurden, so Giffey: "Zum Beispiel Freiheitsberaubung, Zwangsprostitution und Zuhälterei.


Das könnte Sie auch interessieren:

Osnabrück - Zahl der Wolfsangriffe bundesweit deutlich angestiegen NOZ: Bundesstelle verzeichnet knapp 66 Prozent mehr Risse / Klöckner fordert Umweltministerium zum Handeln auf Osnabrück


Der Kärntner Kinderarzt Franz Wurst hat über Jahrzehnte Kinder missbraucht - und als angesehener Professor ganze Generationen von Studierenden in Nichtwahrnehmung von Gewalt ausgebildet


OpenGate Capital, eine weltweit tätige Private-Equity-Gesellschaft, gab heute bekannt, dass die Colas Group (EPA: RE) zugestimmt hat, SMAC an eine Tochtergesellschaft von OpenGate Capital zu verkaufen


Die Zahl der als besonders gefährlich geltenden Rechtsextremisten hat in den vergangenen zwei Jahren deutlich zugenommen


Die Brandenburger Gemeinde Stahnsdorf vor den Toren Berlins könnte Geschichte schreiben: Wegen der hohen Zahl von Wildschweinen sollen Jäger mit Pfeilen und Bogen statt mit der Büchse auf Jagd gehen


Fünf Thesen: Die Zahl der Radfahrer in Wien stagniert, obwohl die Stadt Millionen investiert


Die Jahre nach der Kölner Silvesternacht waren eine Evolution der Gewalt: Belästigungen, Vergewaltigungen und Morde wie jetzt in Österreich


Bundesweit steigt die Zahl der von Wölfen getöteten und verletzten Nutztiere


Bad Kreuznach Selten gibt es in Bad Kreuznach so viel Entschlossenheit wie beim Aktionstag „One Billion Rising“, als laut Schätzungen rund 800 Menschen auf die Straße gingen, um ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen


Wie die Parteien vor der Gemeinderatswahl auf die gestiegene Zahl der Anzeigen reagieren wollen