Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Ab Sonntag wieder große Neuschneemengen zu erwarten. In Salzburg, Tirol und Vorarlberg zeigte sich die Situation leicht entspannt, in Oberösterreich macht der Regen Sorgen. Ab Sonntag soll Neuschnee die Situation wieder verschärfen.
clock-icon12.01.2019 - 13:40:14 Uhr | salzburg.com

In den steirischen Nordalpen und den Niederen Tauern hatte sich am Freitag die Wettersituation leicht entspannt, daher herrschte am Samstag Lawinenwarnstufe vier statt fünf

Das könnte Sie auch interessieren:

Beim Snowboard-Slopestyle-Weltcup im schweizerischen Laax ist aufgrund der großen Neuschneemengen auch die Qualifikation am Mittwoch abgesagt worden


Die Neuschneemengen der vergangenen 15 Tage kommen nur alle zehn bis 100 Jahre vor, vereinzelt gab es sogar neue Rekorde berichtete die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik am Dienstag


LINZ Bis Dienstag werden in Lagen oberhalb von 700 Metern Neuschneemengen von 20 bis 80 Zentimeter erwartet – auf den Bergen erneut bis zu einem Meter


Extreme Neuschneemengen, Lawinengefahr und ungünstige Wettervorhersagen lassen keine Speed-Rennen zu


Der Winter hat Österreich fest im Griff Große Neuschneemengen und Sturm lassen die Lawinengefahr ansteigen