Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Meuthen will mehr Staatsschutz für AfD-Politiker.
clock-icon10.01.2019 - 13:12:50 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Nach der Gewaltattacke gegen den Bremer AfD-Bundestagsabgeordneten Frank Magnitz fordert AfD-Parteichef Jörg Meuthen verstärkte Sicherheitsmaßnahmen für Politiker seiner Partei

Bild: Jörg Meuthen, über dts Nachrichtenagentur Bild: Jörg Meuthen, über dts Nachrichtenagentur

"So wie jetzt können wir nicht weitermachen. Das ist unstrittig angesichts der veränderten Sicherheitslage. Die Bedrohungslage hat sich signifikant erhöht", sagte Meuthen dem Nachrichtenmagazin Focus. Er verlangte einen besseren Schutz der AfD-Politiker. Die "relativ geringe Sicherheitseinstufung" für Mandatsträger der AfD durch die Innenministerien der Länder und das Bundeskriminalamt "sind nicht mehr angemessen und müssen neu bewertet werden", so der AfD-Chef weiter.


Mit Blick auf die Bedrohungen und den Sprengstoffanschlag gegen das AfD-Parteibüro im sächsischen Döbeln seien auch internationale Beobachter für die Landtagswahlen in Sachsen, Thüringen und Brandenburg 2019 "zu prüfen", sagte Meuthen dem Focus. Er würde lieber in einem Land leben, "in dem man über diese Frage auch weiterhin nicht nachdenken muss".dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Berlin - Wenige Wochen vor der Europawahl hat das katholische Kolpingwerk die AfD kritisiert


Gewalt gegen Polizeibeamte weiterhin im Fokus


Der Spitzenkandidat der Europäischen Volkspartei (EVP), Manfred Weber (CSU), will nach der Europawahl nicht mit rechten Parteien zusammenarbeiten


Berlin - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - Die AfD-Fraktion um Deutschen Bundestag unterstützt den heutigen Welt-Down-Syndrom-Tag, um das Lebensrecht von Menschen mit Down-Syndrom zu bekräftigen


Im Rahmen von am puls wird eine zweiteilige Schulung zum Thema Gewalt- und Mobbingprävention angeboten


In Wien-Brigittenau endete ein Ehestreit am Dienstag mit Gewalt


Obwohl die Schweiz ein reichhaltiges Angebot an frischen Gemüsen anbietet, kaufen viele oft unbewusst importiertes Essen vom Ausland ein


Schwanken zwischen Entsetzen und zarter Hoffnung: Deutsche Politiker sehen die jüngsten Entwicklungen beim Brexit mit Sorge


Die AfD gibt sich demonstrativ unbeeindruckt von drohenden hohen Strafzahlungen wegen illegaler Parteispenden und kündigt notfalls einen Gang


Bußgelder für Falschparker liegen in Deutschland normalerweise zwischen zehn und 35 Euro – deutlich zu wenig, sagt ein Grünen-Politiker und fordert teurere Knöllchen