Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Bericht: Nordkorea droht mit Absage des Trump-Kim-Treffens.
clock-icon15.05.2018 - 20:46:42 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Nordkorea hat offenbar damit gedroht, das angekündigte Treffen zwischen US-Präsident Donald Trump und dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un platzen zu lassen

Bild: Kim Jong-un, über dts Nachrichtenagentur Bild: Kim Jong-un, über dts Nachrichtenagentur

Das berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap in der Nacht auf Mittwoch (Ortszeit). Als Grund wurden demnach gemeinsame militärische Übungen von Südkorea und den USA genannt. Für Mittwoch geplante Gespräche auf hoher Ebene zwischen den beiden Koreas in der Grenzstadt Panmunjeom wurden mit der gleichen Begründung abgesagt.


Das könnte Sie auch interessieren:

US-Präsident Donald Trump will nicht ausschließen, dass das Gipfeltreffen mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un doch noch stattfindet


Der CDU-Politiker Norbert Röttgen hat die USA aufgefordert, auch nach dem abgesagten Gipfeltreffen weiter auf Nordkorea einzuwirken


Nordkorea ist auch nach der Absage des Gipfeltreffens durch die USA zu Gesprächen bereit


Der ehemalige deutsche Botschafter in Washington, Wolfgang Ischinger, hat die Absage des Gipfeltreffens zwischen US-Präsident Trump und dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un scharf kritisiert


Gespräche über Umsetzung der Vereinbarungen vom 27 April und USA-Nordkorea-Gipfel – Bekanntgabe der Ergebnisse erst am Sonntagmorgen


Nach dem Zickzack-Kurs von US-Präsident Donald Trump haben Moon Jae In und Kim Jong Un überraschend getroffen


Nach Trumps Absage an den nordkoreanischen Präsidenten Kim Jong Un hat sich dieser völlig überraschend zum zweiten Mal mit dem südkoreanischen Präsidenten Moon Jae In getroffen


Kommt das Treffen zwischen Kim Jong Un und Donald Trump doch noch zustande? Das Weiße Haus hat den Gipfel zwar abgesagt, entsendet aber - sicher ist sicher - am Sonntag trotzdem ein Vorbereitungsteam nach Singapur


Ob sich Kim Jong Un und Donald Trump treffen ist ungewiss Es geht hin und her


Gerade mal 24 Stunden nach der abrupten Absage des USA-Nordkorea-Gipfels vollzog US-Präsident Trump eine verbale Kehrtwende