Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Ibiza-Affäre: Österreichs Ex-Kanzler fürchtet Staatskrise.
clock-icon21.05.2019 - 20:21:40 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Österreichs ehemaliger Bundeskanzler Franz Vranitzky (SPÖ) hat angesichts der durch das sogenannte "Ibiza-Video" ausgelösten Regierungskrise, vor einer Staatskrise in Wien gewarnt

Bild: Fahne von Österreich, über dts Nachrichtenagentur Bild: Fahne von Österreich, über dts Nachrichtenagentur

"Es ist nicht zu bestreiten, dass wir innenpolitische eine höchst unerfreuliche und unschöne Situation haben", sagte Vranitzky der "Bild-Zeitung" (Mittwochsausgabe). Vranitzky war von 1986 bis 1997 österreichischer Bundeskanzler. Er appelliere an "alle politisch Handelnden, den Staat nicht durch unbedachtes Handeln in eine Krise zu manövrieren", so Österreichs ehemaliger Bundeskanzler weiter.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Ex-Bundesumweltminister Jürgen Trittin (Grüne) sieht das Ende des Verbrennungsmotors nahen


Österreichs Ex-Kanzler und ÖVP-Spitzenkandidat Sebastian Kurz hat sich für die Einführung von CO2-Zöllen ausgesprochen


Die Panasonic Corporation hat bekanntgegeben, dass sie zusätzliche Gates mit automatischer Gesichtserkennung liefern wird, die an weiteren Flughäfen in Japan sowie bei den gerade erweiterten Abflugverfahren für Reisende aus dem Ausland eingesetzt werden sollen


Berlin - Überraschung in der Affäre um die Spitzellisten der Bayer-Tochter Monsanto