Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Trump erwägt Zölle auf alle Importe aus China.
clock-icon20.07.2018 - 13:35:18 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

US-Präsident Donald Trump erwägt, die Strafzölle auf Produkte aus China auf alle importierten Güter auszuweiten

Bild: Container, über dts Nachrichtenagentur Bild: Container, über dts Nachrichtenagentur

"I`m ready to go to 500", sagte Trump dem US-Nachrichtensender CNBC in Bezug auf die Importe aus China im Wert von 505 Milliarden US-Dollar. Bisher gelten die US-Zölle für Produkte im Wert von 34 Milliarden US-Dollar. Im Handelsstreit hatte China mit Zöllen in ähnlicher Höhe reagiert. Bei einer schrittweisen Erhöhung bis auf 505 Milliarden US-Dollar wäre es China nicht möglich, einen ähnlichen Zollumfang zu erreichen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Die Bundesregierung wird die Kontrollen bei den Kindergeldzahlungen ins EU-Ausland ausweiten


Chongqing, China - Die erste Smart China Expo (SCE) wird am 23


 Petroteq beauftragt Softwareentwicklungsunternehmen für PetroBLOQ Sherma Oaks, Kalifornien, USA, 17


US-Präsident Donald Trump hat die am Donnerstag verstorbene Soul-Legende Aretha Franklin gewürdigt


Donald Trump in den USA und der Hype um Martin Schulz: Den Partein treibt dies neue Mitglieder zu


Der Grund für den Kursrutsch liegt in den Sanktionsandrohungen der USA


Der Präsident der USA hat Anfang August Strafen gegen den Iran beschlossen


Die USA haben wegen des Giftgasanschlags gegen den russischen Doppelagenten Skripal weitere Sanktionen gegen Russland angekündigt


Die US-Wirtschaft wächst so stark wie lange nicht mehr Präsident Trump macht seine Politik dafür verantwortlich


Immer mehr Empfänger von Kindergeld leben im Ausland, ihre Zahl stieg um zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr