Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Mauerbau: Trump schreckt vor Notstand-Ausrufung zurück.
clock-icon09.01.2019 - 04:06:34 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

US-Präsident Donald Trump hat in einer "Rede an die Nation" erneut für den Bau einer Mauer an der Grenze zu Mexiko geworben - aber nicht den Notstand ausgerufen

Bild: Donald Trump, über dts Nachrichtenagentur Bild: Donald Trump, über dts Nachrichtenagentur

Manche Beobachter hatten spekuliert, dass Trump eine solche Strategie erwäge, um das Vorhaben ohne Zustimmung des Kongresses finanzieren zu können. Stattdessen sprach Trump in seiner ersten Live-Ansprache aus dem Oval Office am Dienstagabend von einer "humanitären Krise" und klagte über den Drogenschmuggel, der an der unbefestigten Grenze stattfinde.


"More Americans will die from drugs this year than were killed in the entire Vietnam War", sagte Trump. Die Demokraten warfen dem Präsidenten in der traditionellen Erwiderung Panikmache vor. "The President has chosen fear. We want to start with the facts", sagte die Vorsitzende des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi.


Das könnte Sie auch interessieren:

Österreichs Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat die Europäische Union aufgerufen, sich der Politik von US-Präsident Donald Trump stärker entgegenzustellen


Die USA haben begonnen, landgestützte konventionelle Marschflugkörper mit Reichweiten über 500 Kilometer zu bauen


Neue Sanktionsandrohungen aus den USA schrecken deutsche Unternehmen auf, die Geschäfte mit Russland machen: Grund ist ein von demokratischen und republikanischen Senatoren vorgelegter Gesetzentwurf zur \"Verteidigung der Sicherheit Amerikas gegen die Aggression des Kreml\", der über die im vorigen Jahr gegen den Bau der Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 angedrohten Sanktionen gegen mit Russland geschäftlich verbundene Unternehmen hinausgeht


Frankfurt - London ist die unangefochtene Lieblingsstadt der deutschen Anleger, die im Ausland investieren


Obwohl die Schweiz ein reichhaltiges Angebot an frischen Gemüsen anbietet, kaufen viele oft unbewusst importiertes Essen vom Ausland ein


Um ihre Kinder an renommierten Hochschulen in den USA unterzubringen, haben Schauspieler, Investorinnen und Unternehmer hohe Beträge gezahlt


Mindestens zwei Piloten aus den USA haben bereits im November über Zwischenfälle mit der Boeing 737 Max 8 berichtet


In den USA sollen Dutzende reiche Eltern, darunter Hollywood-Star Felicity Huffman, ihre eigentlich chancenlosen Kinder an Eliteschulen untergebracht haben - mittels Bestechung


Eine Frau aus den USA gelang jetzt ein kurioser Coup: Sie gewann den Jackpot - mit gleich 30 Lotto-Losen


Immer wieder wird vermutet, dass die First Lady Melania Trump ein Double hat - und ein aktuelles Foto heizt die Gerüchteküche erneut an