Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Trump sagt Teilnahme an Weltwirtschaftsforum in Davos ab.
clock-icon10.01.2019 - 19:29:46 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

US-Präsident Donald Trump hat seine Teilnahme am Weltwirtschaftsforum in Davos Ende Januar wegen des anhaltenden Etatstreits abgesagt

Bild: Donald Trump, über dts Nachrichtenagentur Bild: Donald Trump, über dts Nachrichtenagentur

"Because of the Democrats intransigence on Border Security and the great importance of Safety for our Nation, I am respectfully cancelling my very important trip to Davos, Switzerland for the World Economic Forum", schrieb Trump am Donnerstag auf Twitter. Über diesen Schritt war bereits im Vorfeld spekuliert worden.


Das Weltwirtschaftsforum findet in diesem Jahr vom 22. bis zum 25. Januar statt. Im Haushaltsstreit zwischen Trump und den Demokraten war auch am Donnerstag keine Einigung in Sicht. Ein Treffen zwischen Trump und den Demokraten Chuck Schumer und Nancy Pelosi war am Mittwoch ergebnislos geblieben. Im Kern geht es in dem Streit darum, dass die Demokraten den Bau einer Mauer an der Grenze zu Mexiko ablehnen und keine Mittel im Haushalt dafür bereitstellen wollen.


Der US-Präsident ist auf die Zustimmung der Demokraten angewiesen. Solange keine Einigung erzielt wird, gilt eine Haushaltssperre für mehrere Ministerien. Hunderttausende Staatsbedienstete müssen deswegen vorerst ohne Bezahlung arbeiten oder befinden sich im Zwangsurlaub.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Außenminister Heiko Maas (SPD) stößt mit seiner scharfen Kritik an der Teilnahme Italiens an der chinesischen Infrastrukturinitiative für eine \"Neue Seidenstraße\" auf Zustimmung bei FDP und Grünen ? und auf heftige Ablehnung bei der Linkspartei


Berlin - Kurzform: Alle, die jetzt noch hoffen, Donald Trump würde mittels Amtsenthebungsverfahren irgendwann aus dem Weißen Haus verschwinden, sind endgültig im Kreis der politischen Fantasten angekommen


Frankfurt - Mitten in dieses Wespennest hat US-Präsident Donald Trump gestoßen, in dem er ohne Rücksprache mit den Verbündeten per Twitter erklärte, nach 52 Jahren sei es für die USA Zeit, die Souveränität Israels über den Gebirgszug anzuerkennen


Die FDP sieht den Vorstoß von US-Präsident Donald Trump zur Anerkennung der Souveränität Israels über die Golanhöhen als Versuch der Wahlkampfhilfe für den israelischen Premier Benjamin Netanjahu


Obwohl die Schweiz ein reichhaltiges Angebot an frischen Gemüsen anbietet, kaufen viele oft unbewusst importiertes Essen vom Ausland ein


Um ihre Kinder an renommierten Hochschulen in den USA unterzubringen, haben Schauspieler, Investorinnen und Unternehmer hohe Beträge gezahlt


Mindestens zwei Piloten aus den USA haben bereits im November über Zwischenfälle mit der Boeing 737 Max 8 berichtet


In den USA sollen Dutzende reiche Eltern, darunter Hollywood-Star Felicity Huffman, ihre eigentlich chancenlosen Kinder an Eliteschulen untergebracht haben - mittels Bestechung


Eine Frau aus den USA gelang jetzt ein kurioser Coup: Sie gewann den Jackpot - mit gleich 30 Lotto-Losen


Immer wieder wird vermutet, dass die First Lady Melania Trump ein Double hat - und ein aktuelles Foto heizt die Gerüchteküche erneut an