Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Länder verzichten auf 155 Millionen Euro Straßenbaugelder.
clock-icon31.12.2016 - 00:00:47 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die deutschen Bundesländer lassen Bundesmittel für Sanierung und Neubau von Autobahnen und Bundesstraßen in Millionenhöhe verfallen

Bild: Autobahn-Baustelle, über dts Nachrichtenagentur Bild: Autobahn-Baustelle, über dts Nachrichtenagentur

Insgesamt 155 Millionen Euro wurden nach "Bild"-Informationen (Stand Ende November) nicht abgerufen. Weil die Planung nicht abgeschlossen werden konnte oder die Baukapazitäten nicht reichten, gaben Berlin (23 Millionen Euro), Bremen (30 Millionen Euro), Hessen (39 Millionen Euro), Niedersachsen (19 Millionen Euro), Rheinland-Pfalz (31 Millionen Euro) und Thüringen (13 Millionen Euro) an das Bundesverkehrsministerium zurück.


Dafür können Bayern (185 Millionen Euro), Hamburg (25 Millionen Euro), Mecklenburg-Vorpommern (49 Millionen Euro) und Nordrhein-Westfalen (10 Millionen Euro) mehr ausgeben. Eine Kofinanzierung der Länder ist nicht nötig. Zusätzlich zu den nicht abgerufenen Beträgen, reicht das Bundesverkehrsministerium auch Reserven an die Länder weiter, die im Haushalt für außerplanmäßige Notfälle enthalten sind.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

(Aichhalden) In Gewerbehalle in der Sulgener Straße eingebrochen und Metallstangen aus Messing und Rotguss im Gesamtwert von über 3000 Euro entwendet


(Tuttlingen, Möhringer Vorstadt) Mutwillig mehrere Autos auf dem Gelände eines zwischen der Dornierstraße und der Donaueschinger Straße gelegenen Autohauses zerkratzt - über 6000 Euro Schaden


(Balingen-Roßwangen, Einmündung K 7136 und L 442) Beim Einbiegen auf die Landesstraße 442 bei Roßwangen anderen Wagen übersehen - leicht verletzter Autofahrer und 12 000 Euro Schaden


(Rangendingen) Gaspedal mit der Bremse verwechselt und in Glasfront einer Arztpraxis gefahren - 18 000 Euro Schaden


Führende Finanzexperten sehen den Konfrontationskurs der neuen italienischen Regierung als Gefahr für den Euro


Wer sich am Donnerstag mit dem Auto zur schönen Schauinsland-Arena quälen musste, hatte im Stau eine Menge Zeit, sich über diesen unnötigen und wenig imageträchtigen Trip zu ärgern


Am Samstag steht das weltweit wertvollste Fußball-Finale auf dem Plan – wer jetzt an Real Madrid und den FC Liverpool denkt, liegt hunderte Millionen Euro daneben


Angebliche "Enkelin" erleichtert älteres Ehepaar um zehntausende Euro


Zweite Pole für Australier Verstappens Auto bei Crash schwer beschädigt Daniel Ricciardo nimmt den 250


Causa um Zahlung von zwei Millionen Franken des damaligen Fifa-Präsidenten Sepp Blatter vom Tisch