Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Seit Anfang August macht sich bei der Aktie des US-Onlinehändlers Amazon.com eine eindeutige Stabilisierung bemerkbar, die sich um 1.750 US-Dollar abspielt. Noch aber gelang es Bullen nicht, das Wertpapier über die äußert wichtige Triggermarke zu heben und somit für einen erfolgreichen Abschluss zu sorgen. Die Wahrscheinlichkeit auf einen Boden um 1.750 US-Dollar steigt jedoch mit jedem Dollar Kursgewinn spürbar an. Dabei spiel das bei der Amazon-Aktie auf das Niveau von 1.835 US-Dollar eine entscheidende Rolle. Dort verläuft nach technischen Maßstäben nämlich die Triggerlinie für einen erfolgreichen Abschluss des vorliegenden Bodens aus August dieses Jahres. Nur so ließe sich im weiteren Verlauf fortgesetztes Kurspotenzial bei Amazon freisetzen und als Anleger über entsprechende Long-Instrumente erfolgreich nachhandeln.
clock-icon09.09.2019 - 18:40:31 Uhr | ad-hoc-news.de

Amazon.com Analyse: Käufer trauen sich nicht so recht

Bild: Rafael Müller, ad-hoc-news.de Bild: Rafael Müller, ad-hoc-news.de

Liebe Trader, Seit Anfang August macht sich bei der Aktie des US-Onlinehändlers Amazon.com eine eindeutige Stabilisierung bemerkbar, die sich um 1.750 US-Dollar abspielt. Noch aber gelang es Bullen nicht, das Wertpapier über die äußert wichtige Triggermarke zu heben und somit für einen erfolgreichen Abschluss zu sorgen.


Die Wahrscheinlichkeit auf einen Boden um 1.750 US-Dollar steigt jedoch mit jedem Dollar Kursgewinn spürbar an. Dabei spiel das bei der Amazon-Aktie auf das Niveau von 1.835 US-Dollar eine entscheidende Rolle. Dort verläuft nach technischen Maßstäben nämlich die Triggerlinie für einen erfolgreichen Abschluss des vorliegenden Bodens aus August dieses Jahres.


Nur so ließe sich im weiteren Verlauf fortgesetztes Kurspotenzial bei Amazon freisetzen und als Anleger über entsprechende Long-Instrumente erfolgreich nachhandeln. Long-Chance: Sobald Amazon.com oberhalb des Kursniveaus von mindestens 1.835 US-Dollar auf Tagesschlussbasis (besser Wochenschluss) notiert, kann ein sukzessiver Einstieg in Long-Positionen erfolgen.


Die erste Zielzone stellt das Niveau um 1.900 US-Dollar dar, darüber der Bereich um 1.960 US-Dollar. Als Verlustbegrenzung sollte aber noch das Niveau von 1.800 US-Dollar gemessen am Basiswert angesetzt werden, falls es zu kurzfristigen Ausreißern auf der Unterseite kommt. Falls ein Direkteinstieg bei Amazon anvisiert wird, sollten zunächst noch kleinere Handelsgrößen im Depot dominieren.


Erst darunter wird mit einem größeren Kursabschlag in Richtung der Augusttiefs um 1.750 US-Dollar gerechnet. Eine Bodenbildungsphase würde dadurch jedoch unnötig in die Länge gezogen werden. _____________________________________________________________________ Einstieg per Stop-Buy-Order : 1.840 US-Dollar Kursziel : 1.900 / 1.960 US-Dollar Stop : < 1.800 US-Dollar Risikogröße pro CFD : 40,00 US-Dollar Zeithorizont : 4 - 8 Wochen _____________________________________________________________________ Tageschart: Amazon.com Inc.; Täglich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 1.833,32 US-Dollar; 19:30 Uhr Traden Sie ab jetzt zu den besten Handelsbedingungen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Forex Analyse EURUSD Rückblick und Ausblick für kommende Handelswoche


Verwenden Sie Forex Prognosen oder Reality Trading?


EUR/USD testet 50 Tage Gleitenden Durchschnitt – Forex Update


FOREX CFD BROKER VERGLEICH