Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Aus Sicht des Wochenchart liegt ein etablierter Aufwärtstrend vor, wodurch die Wahrscheinlichkeit für einen steigenden Goldpreis weiterhin bei ca. 60 % liegt. Möglicherweise besteht weiteres Aufwärtspotential, welches sich bis in den großen Widerstandsbereich bei $1.370 entwickeln kann. Ein Kursrückgang unter das aktuelle Jahrestief bei $1.274,4 würde den Aufwärtstrend unterbrechen und das positive Chartbild auf neutral drehen.
clock-icon10.02.2019 - 19:16:58 Uhr | ad-hoc-news.de

Aufwärtstrend im Goldpreis weiter intakt

Bild: Karsten Kagels, Karsten Kagels, ad-hoc-news.de Bild: Karsten Kagels, Karsten Kagels, ad-hoc-news.de

Der abgebildete Wochenchart (mit logarithmischer Skalierung) zeigt die Kursentwicklung des in New York gehandelten Gold-Futures (GC) seit Anfang 2013 bei einem letzten Kurs von $1.318,5.   Wochenkerze ist Innenkerze Ausgehend von dem im August 2018 erreichten Vorjahrestief bei $1.167,1 liegt im Wochenchart ein etablierter Aufwärtstrend vor, der durch steigende Tiefpunkte und steigende Hochpunkte charakterisiert ist. Grundsätzlich kann somit von weiter steigenden Kursen beim Gold-Future ausgegangen werden.  In der vergangenen Woche entwickelte sich eine Innenkerze, womit der Aufwärtstrend nicht weiter bestätigt und kein neues Jahreshoch wurde. Der Goldpreis konnte sich somit weiter über der psychologisch wichtigen $1.300 Marke halten, was positiv zu werten ist. Fazit unserer Chartanalyse des Goldpreises Aus Sicht des Wochenchart liegt ein etablierter Aufwärtstrend vor, wodurch die Wahrscheinlichkeit für einen steigenden Goldpreis weiterhin bei ca.


60 % liegt. Möglicherweise besteht weiteres Aufwärtspotential, welches sich bis in den großen Widerstandsbereich bei $1.370 entwickeln kann. Ein  Kursrückgang unter das aktuelle Jahrestief bei $1.274,4 würde den Aufwärtstrend unterbrechen und das positive Chartbild auf neutral drehen.   Freundliche Grüße Ihr Karsten Kagels    PS: Es gibt die Möglichkeit meine Analyseergebnisse für eigene Handelsstrategien mit Gold und Silber zu nutzen:  https://www.kagels-trading.de/boersenbriefe/boersenbrief-goldaktien-silberaktien/

Das könnte Sie auch interessieren:

Der Start für Gold in 2019, trotz steigender Aktienmärkte ist mit Sicherheit ein Zusammenspiel vieler wichtiger Faktoren und Komponente


Toronto - Kirkland Lake Gold-Aktienanalyse des Analysten Steven Green von TD Securities: Steven Green, Analyst bei TD Securities, empfiehlt die Aktien des Goldminen-Betreibers Kirkland Lake Gold Ltd


DAX und Gold – Vor den nächsten Hürden! Das Thema dieser Handelswoche waren ohne jeden Zweifel die Jahreshochs, die einige Werte wie am Fließband produzierten


Vancouver - Kirkland Lake Gold-Aktienanalyse des Analysten Philip Ker von PI Financial: Im Rahmen einer Aktienanalyse bestätigt Analyst Philip Ker vom Investmenthaus PI Financial in Bezug auf die Aktien des Goldminen-Betreibers Kirkland Lake Gold Ltd


Fatima Moumouni (26) und Laurin Buser (28) feiern mit ihrer neuen Show «Gold» Premiere im Basler Tabourettli


Auftakt nach Maß für die deutschen Kombinierer bei der Weltmeisterschaft in Seefeld: Eric Frenzel holt überraschend Gold im Einzel – nach langer Durststrecke Kombinierer Eric Frenzel hat völlig überraschend seinen sechsten Weltmeister-Titel eingefahren  Der 30-Jährige aus Oberwiesenthal gewann a


Gleich bei der ersten Entscheidung der Kombinierer holt Eric Frenzel WM-Gold


Gold ging in Seefeld an den Deutschen Eric Frenzel Franz-Josef Rehrl hat am Freitag bei den 52


Gold für Frenzel, Seidl holt Platz vier Franz-Josef Rehrl hat am Freitag bei den 52


Wie gehen die US-Indizes ins Wochenende? Wie verhält sich Gold als möglicher Gegenpol? Mehr dazu im Video