Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Seitdem der Handelsstreit zwischen den USA und China so richtig in Fahrt gekommen ist, sind viele Aktientitel deutlich zurückgekommen, darunter auch das Wertpapier das Netzwerkausrüsters Cisco Systems. Dieser markierte erst in der abgelaufenen Woche einen Tiefpunkt bei exakt 46,00 US-Dollar und unterschritt dabei die Vorgängerhochs aus Ende 2018. Damit stand ein direktes Verkaufssignal ins Haus, die anschließende Erholung reicht gerade mal etwas höher als 49,50 US-Dollar und somit die einstige Unterstützung, die zuvor mit einer Kurslücke aufgegeben wurde. Nun hat China zurückgeschossen und erhebt neuerdings 5 Prozent Strafzoll auf Soja aus den USA. Das brachte den gesamten US-Markt unter Druck, die Cisco Systems-Aktie scheint sich unterdessen auf frische Verlaufstiefs vorzubereiten.
clock-icon23.08.2019 - 16:50:07 Uhr | ad-hoc-news.de

Cisco Analyse: Angst wegen weiterer Zölle!

Bild: Rafael Müller, ad-hoc-news.de Bild: Rafael Müller, ad-hoc-news.de

Liebe Trader, Seitdem der Handelsstreit zwischen den USA und China so richtig in Fahrt gekommen ist, sind viele Aktientitel deutlich zurückgekommen, darunter auch das Wertpapier das Netzwerkausrüsters Cisco Systems. Dieser markierte erst in der abgelaufenen Woche einen Tiefpunkt bei exakt 46,00 US-Dollar und unterschritt dabei die Vorgängerhochs aus Ende 2018.


Damit stand ein direktes Verkaufssignal ins Haus, die anschließende Erholung reicht gerade mal etwas höher als 49,50 US-Dollar und somit die einstige Unterstützung, die zuvor mit einer Kurslücke aufgegeben wurde. Nun hat China zurückgeschossen und erhebt neuerdings 5 Prozent Strafzoll auf Soja aus den USA.


Das brachte den gesamten US-Markt unter Druck, die Cisco Systems-Aktie scheint sich unterdessen auf frische Verlaufstiefs vorzubereiten. Short-Chance: Unterhalb von 46,00 US-Dollar sind direkte Abgaben um weitere zwei Dollar auf 44,00 US-Dollar anzunehmen. Ein Ende könnte der sagenhaft starke Ausverkauf erst um 41,00 US-Dollar und den dortigen Verlaufstiefs aus Ende Dezember finden.


Für diese Strecke könnte sich ein direktes Short-Investment durchaus lohnen. Eine Verlustbegrenzung sollte das Niveau von zunächst 50,00 US-Dollar nicht unterschreiten. Sollte es dennoch darüber gehen, findet sich ein zweiter starker Widerstand und bereits beim 200-Tage-Durchschnitt bei aktuell 51,60 US-Dollar wieder.


Erst oberhalb des EMA 50 bei derzeit 53,15 US-Dollar dürfte eine größere Erholungsbewegung mit dem Ziel an den Jahreshochs von rund 58,00 US-Dollar anstehen. _____________________________________________________________________ Einstieg per Market-Sell-Order : 47,26 US-Dollar Kursziel : 46,00 / 44,38 / 41,94 US-Dollar Stop : > 50,00 US-Dollar Risikogröße pro CFD : 2,74 US-Dollar Zeithorizont : 3 - 6 Wochen _____________________________________________________________________ Tageschart: Cisco Systems Inc.; Täglich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 47,26 US-Dollar; 17:45 Uhr Traden Sie ab jetzt zu den besten Handelsbedingungen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Forex Analyse EURUSD Rückblick und Ausblick für kommende Handelswoche


Verwenden Sie Forex Prognosen oder Reality Trading?


EUR/USD testet 50 Tage Gleitenden Durchschnitt – Forex Update


FOREX CFD BROKER VERGLEICH