Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Das Chartbild des Dax-Future ist negativ einzuschätzen. Vermutlich werden wir weiter fallende Kurse sehen, wobei zunächst weiteres Abwärtspotential bis zum Junitief bei 12.087 und dann bis zum Apriltief bei 11.793 Punkten vorliegen könnte. Die Aussichten für den DAX-Future würden erst dann wieder auf positiv drehen, wenn das Junihoch bei 13.188 überschritten wird.
clock-icon07.07.2018 - 15:49:37 Uhr | ad-hoc-news.de

DAX-Future korrigiert im Abwärtstrend

Bild: Karsten Kagels, Karsten Kagels, ad-hoc-news.de Bild: Karsten Kagels, Karsten Kagels, ad-hoc-news.de

Trend des Tagescharts: AbwärtsDer abgebildete Tageschart des DAX-Future zeigt die Kursentwicklung seit Januar 2018, bei einem letzten Kurs von 12.485 Punkten.   DAX-Future mit Kurserholung bis zur 12.500 Punkte MarkeAus Sicht des Tagescharts hat der DAX-Future in der letzten Woche die vorangegangene Abwärtsbewegung vom Junihoch bis zum Junitief korrigiert und ist bis zur psychologisch wichtigen 12.500 Punkte Marke zurückgelaufen.


Bei 12.540 Punkten befindet sich auch das Maitief, welches nun als Widerstand fungiert.DAX-Future notiert unter den Gleitenden DurchschnittenWie im Chart zu sehen ist, notiert der DAX-Future jetzt unter den von uns beobachteten Trendindikatoren, nämlich den drei Gleitenden Durchschnitten (20 Tage, 50 Tage, 200 Tage).


Diese Entwicklung ist negativ zu werten und bestätigt den im Chart anhand der Price Action vorliegenden Abwärtstrend, der am Junihoch begann.Fazit unserer Chartanalyse zum DAX-FutureDas Chartbild des Dax-Future ist negativ einzuschätzen.Vermutlich werden wir weiter fallende Kurse sehen, wobei zunächst weiteres Abwärtspotential bis zum Junitief bei 12.087 und dann bis zum Apriltief bei 11.793 Punkten vorliegen könnte. Die Aussichten für den DAX-Future würden erst dann wieder auf positiv drehen, wenn das Junihoch bei 13.188 überschritten wird.Mit freundlichen GrüßenIhr Karsten Kagels PS: Auf meiner Homepage biete ich täglich DAX-Handelssignale an.  

Das könnte Sie auch interessieren:

Düsseldorf - Der starke gestrige Schlussspurt rückt beim DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) die gleichermaßen wichtige, wie massive Widerstandszone in den Fokus, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt Gemeint si? die Kumulationszone aus dem 50%-Fibonacci-Retracement des gesamten Korrekturimpulses von Januar bis März (12 662 Punkten) und dem ehemaligen Aufwärtstrend seit Februar 2016 (akt


Minimundus feiert heuer sein 60-Jahre-Bestehen In ihrer Entwicklung bleibt auch die kleine Welt in Kärnten nicht stehen: Während des Sommers erwartet die Besucher "music around the world"


Düsseldorf - Deutsche Post-Chartanalyse von HSBC Trinkaus & Burkhardt: Die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Logistik-Konzerns Deutsche Post AG (ISIN: DE0005552004, WKN: 555200, Ticker-Symbol: DPW, Nasdaq OTC-Symbol: DPSTF) charttechnisch unter die Lupe


CSX, ein Unternehmen aus dem Markt "Eisenbahnen", notiert aktuell (Stand 02:00 Uhr) mit 64,71 USD fast gleich (0 Prozent), die Heimatbörse des Unternehmens ist NASDAQ GS Unser Analystenteam hat CSX auf Basis dieser Bewertung am Markt einer Analyse zugeführt


Die Aktie des potenziellen DAX-Kandidaten Wirecard ist weiterhin auf Rekordjagd


Sieben Prozent des Bruttoinlandsprodukts wollen Bund und Länder eigentlich für die Bildung ausgeben und weitere drei Prozent für Forschung und Entwicklung


Signale der Mutterpflanze sind entscheidend für die Entwicklung ihrer Embryonen, zeigten Forscher des IST Austria


Einzelne Bordsysteme für das in Entwicklung befindliche Kampfflugzeug der sechsten Generation werden an Bord des Mehrzweckjägers S-57 erprobt


Anlass ist ein Facebook-Posting des FPÖ-Politikers Tschürtz Seltener Zwist in der burgenländischen Landesregierung: SPÖ-Geschäftsführer Christian Dax kritisiert den freiheitlichen Landesparteichef Johann Tschürtz scharf


„Pure Flix Entertainment“ hat schon mit der Entwicklung eines Films begonnen, der die dramatische Geschichte des thailändischen Fußballteams und ihrer Höhlenrettung erzählen soll