Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Wien bei Zufriedenheit mit Sauberkeit in Hauptstädten an Spitze. Am unzufriedensten sind die Römer.
clock-icon21.05.2018 - 09:32:49 Uhr | www.tt.com

Die Wiener sind hinter den Luxemburgern am zufriedensten mit der Sauberkeit in ihrer Stadt

Das könnte Sie auch interessieren:

Die NEOS haben sich Samstagvormittag in der Wiener Stadthalle versammelt, um sich nach dem überraschenden Abgang von Matthias Strolz eine neue Parteiführung zu geben


Nach dem Spiel Serbien gegen Schweiz (1:2) bei der Fußball-WM in Russland ist es am Freitagabend in Wien-Ottakring zu Ausschreitungen von serbischen Fans gekommen


Hamburg - Beim ZEIT-Gespräch am Freitag im Wiener Volkstheater sprach ZEIT-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo mit Sebastian Kurz über Angela Merkels Bemühungen, mit anderen Europäischen Ländern Vereinbarungen über die Rücknahme von Flüchtlingen zu schließen


Am 35 Wiener Donauinselfest sind zum Auftakt am heutigen Freitag - trotz kühler Witterung - insgesamt 800 000 Besuche gezählt worden


Ein Video zeigt die wilden Szenen aus Ottakring Immer wieder tönte es in Chören: "Tötet, tötet, tötet den Albaner" Nach der WM-Niederlage gegen die Schweiz zeigten sich viele serbische Fußballfans in Wien und Graz als äußerst schlechte Verlierer


Ein Neuzugang trug sich in die Torschützenliste ein Die neu formierte Mannschaft von Austria Wien hat am Samstag das erste Testspiel für die kommende Saison der Fußball-Bundesliga gewonnen


Ein Mädchen mit Maschinenpistole im Anschlag, gerichtet auf den Betrachter - ein riesiges Kunstwerk sorgt in Wien für Aufmerksamkeit


35-Jähriger aus Wien-Brigittenau sollte wegen nicht bezahlter Strafen in Haft Weil er seine Lebensgefährtin nicht ins Gefängnis mitnehmen durfte, hat ein 35-Jähriger am Freitag in Wien-Brigittenau einen Polizisten in die Hand gebissen


In einem Lokal am Rabensteig in der Wiener City ist es Samstagmorgen gegen 02 30 Uhr zu einer Körperverletzung von drei Personen gekommen


WIEN Der scheidende Parteichef und Gründer Matthias Strolz hat in seiner Abschiedsrede die NEOS auf den Kampf gegen den voranschreitenden Demokratieabbau eingestimmt