Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Das Chartbild des EUR/USD Tagescharts ist negativ einzuschätzen. Wir blicken auf einen mehrfach bestätigten Abwärtstrend und weiter fallende Kurse sind relativ wahrscheinlich. Das nächste größere Kursziel könnte die 61,8 % Fibonacci-Korrektur bei 1,1186 sein (im Chart nicht eingezeichnet) und dann die 78,6 % Fibonacci-Korrrektur bei 1,0814. Dort befindet sich auch noch ein großes offenes Gap (Kurslücke), die im Chart mit dem roten Rechteck gekennzeichnet ist.
clock-icon08.09.2018 - 15:37:50 Uhr | ad-hoc-news.de

EUR/USD beendet dreiwöchige Kurserholung

Bild: Karsten Kagels, Karsten Kagels, ad-hoc-news.de Bild: Karsten Kagels, Karsten Kagels, ad-hoc-news.de

Trend des Wochenchart: Abwärts   Der abgebildete Wochenchart des Währungspaares Euro/Dollar (EUR/USD Forex) zeigt die Kursbewegung seit Januar 2015. Jeder Kursstab stellt die Kursentwicklung für eine Woche dar, bei einem letzten Kurs von 1,1552. Zum Wochenschluss schließt EUR/USD nahe dem Wochentief.   EUR/USD kann Kursgewinne nicht halten   Aus Sicht des Wochencharts ist EUR/USD vor fünf Wochen aus einer Konsolidierung (im Chart grau hinterlegt) nach unten ausgebrochen und hat damit den Abwärtstrend seit dem Jahreshoch bei 1,2555 erneut bestätigt.Vor vier Wochen wurde ein neues Jahrestief bei der glatten Zahl 1,1300 erreicht, wo sich auch das Novemberhoch des Jahres 2016 befindet, wie man im Chart sehen kann.


Von da ausgehend hat es eine kräftige zweiwöchige Kurserholung bzw. Korrektur im Abwärtstrend gegeben, die bis 1,1733 führte. Von diesem Hochpunkt bewegte sich EUR-USD in den letzten zwei Wochen wieder abwärts und notiert zum Wochenschluss auch unter dem Hoch des Jahres 2016 bei 1,1615. Fazit unserer EUR/USD Chartanalyse Das Chartbild des EUR/USD Tagescharts ist negativ einzuschätzen.


Wir blicken auf einen mehrfach bestätigten Abwärtstrend und weiter fallende Kurse sind relativ wahrscheinlich. Das nächste größere Kursziel könnte die 61,8 % Fibonacci-Korrektur bei 1,1186 sein (im Chart nicht eingezeichnet) und dann die 78,6 % Fibonacci-Korrrektur bei 1,0814.


Dort befindet sich auch noch ein großes offenes Gap (Kurslücke), die im Chart mit dem roten Rechteck gekennzeichnet ist.Erst ein Kursanstieg über 1,1733 würde das negative Chartbild auf neutral drehen.Mit freundlichen GrüßenIhr Karsten Kagels PS: Schauen Sie auf meiner Homepage nach den tagesaktuellen Forex-Signalen.  

Das könnte Sie auch interessieren:

EUR/USD - WKN: 965275 - ISIN: EU0009652759 - Kurs: 1,13790 $ (Commerzbank CFD) EUR/USD - Euro gegenüber US-Dollar - ISIN: EU0009652759? Kursstand : 1,13834 USD EUR/USD Elliott-Wellen-Analyse Szenario 1: Die europäische Einheitswährung prallt erneut von der 1,13er Marke ab


Am 29 10 2018 ging die Aktie ProShares UltraShort Euro an ihrem Heimatmarkt NYSE Arca mit dem Kurs von 24,31 USD aus dem Handel Auf Basis von insgesamt 4 Bewertungskriterien haben wir eine Einschätzung zum aktuellen Niveau für ProShares UltraShort Euro entwickelt


Euro Stoxx Small Cap weist zum 26 10 2018 einen Kurs von 53,28 USD an der BörseNYSE Arca auf Euro Stoxx Small Cap haben wir in einer hausinternen Analyse nach den 4 bedeutendsten Faktoren auf Basis der aktuellen Daten bewertet


ProShares UltraShort Euro weist zum 25 10 2018 einen Kurs von 24,4 USD an der BörseNYSE Arca auf Unsere Analysten haben ProShares UltraShort Euro nach 4 Kriterien bewertet


Der antizipierte Abverkauf im Euro gegenüber dem US-Dollar (EUR/USD) hat im gestrigen Handelstag eindrucksvoll stattgefunden


Der Euro gegen den US-Dollar (EUR/USD) ist ein spannender Markt und ein wichtiger dazu


Der Euro hat seine langanhaltende Talfahrt gegen den US-Dollar (EUR/USD) nach wie vor nicht überstanden! Im Gegenteil, auch im Handel zum Wochenabschluss drücken die Bären weiterhin aufs Tempo, was den Euro mächtig unter Druck setzt


Die nominale Entwicklung in EUR, USD oder YEN der Weltbörsen ist von der jeweiligen Geldpolitik abhängig


Wer kaufen oder verkaufen will, findet die wichtigsten Informationen auf der 4