Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Der britische Aktienindex FTSE 100 schwankt seit März grob seitwärts, darüber hinaus gestaltet sich der Kursverlauf noch in Form einer potenziellen SKS-Formation (Verkaufsformation). Aktuell notiert der britische Leitindex FTSE 100 noch in einem vergleichsweise neutralen Kursbereich zwischen 7.050 und 7.400 Punkten. Auch die jüngsten Ereignisse rund um den Brexit mit einem möglichen Deal konnten an der Kauflaune der Briten nur wenig ändern. Das britische Pfund auf jeden Fall hat gegenüber den Crossover-Währungen zuletzt deutlich zugelegt. Der Aktienindex verweilt hingegen in einer lethargischen Seitwärtsphase. Noch sind die SKS-Formation und eine mögliche Aktivierung nicht vom Tisch, ebenso wenig aber eine eindeutige Abwendung der drohenden Verkaufsformation.
clock-icon16.10.2019 - 12:22:30 Uhr | ad-hoc-news.de

FTSE 100 Index Analyse: Eine Party sieht anders aus!

Bild: , ad-hoc-news.de, cfd-blog Bild: , ad-hoc-news.de, cfd-blog

Liebe Trader, Der britische Aktienindex FTSE 100 schwankt seit März grob seitwärts, darüber hinaus gestaltet sich der Kursverlauf noch in Form einer potenziellen SKS-Formation (Verkaufsformation). Aktuell notiert der britische Leitindex FTSE 100 noch in einem vergleichsweise neutralen Kursbereich zwischen 7.050 und 7.400 Punkten.


Auch die jüngsten Ereignisse rund um den Brexit mit einem möglichen Deal konnten an der Kauflaune der Briten nur wenig ändern. Das britische Pfund auf jeden Fall hat gegenüber den Crossover-Währungen zuletzt deutlich zugelegt. Der Aktienindex verweilt hingegen in einer lethargischen Seitwärtsphase.


Noch sind die SKS-Formation und eine mögliche Aktivierung nicht vom Tisch, ebenso wenig aber eine eindeutige Abwendung der drohenden Verkaufsformation. Long-Chance: Wenden sich die Ereignisse rund um den Handelsstreit zwischen den USA und China sowie dem Brexit noch zum Guten, könnte dies dem britischen Leitindex merklichen Auftrieb geben.


Aber erst oberhalb des 50-Tage-Durchschnitts bei aktuell 7.262 Punkten dürfte ein Rücklauf in den Bereich von 7.400 Punkten erfolgreich verlaufen. So langsam aus dem Schneider käme das Barometer aber erst darüber, dann wäre sogar ein Rücklauf an die Julihochs bei 7.728 Zählern vorstellbar. Solange dieser Schritt ausbleibt, bleibt der Index anfällig für weitere Rücksetzer, unterhalb der runden Marke von 7.000 Punkten sollte die vorliegende SKS-Formation jedoch einer Aktivierung unterliegen und rechnerisch Abwärtspotenzial an die Tiefstände aus 2018 bei 6.534 Punkten freisetzen.


Ein vorzeitiges Engagement ist an dieser Stelle nicht notwendig, erst müssen die weiteren Ereignisse abgewertet werden, um eine bessere Einschätzung für den weiteren Verlauf zu erhalten. Widerstände: 7.262 / 7.332 / 7.439 / 7.500 / 7.622 / 7.728 Punkte Unterstützungen: 7.141 / 7.100 / 7.000 / 6.851 / 6.813 / 6.600 Punkte Tageschart: FTSE 100-Index, Täglich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs des Index zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 7.201,25 Punkte; 13:20 Uhr Traden Sie ab jetzt zu den besten Handelsbedingungen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Inside Markets: Kommt die tiefe Rezession? ? TOP-Aktien-Empfehlungen: Lufthansa, Volkswagen


7 November 2019 - TriStar Gold Inc (das Unternehmen oder TriStar) freut sich, bekannt zu geben, dass seine Stammaktien zum Handel am OTCQB-Markt, einer US-Börse mit Sitz in New York City, die von der OTC Markets Group betrieben wird,


Inside Markets mit Robert Halver: Super-Mario oder Draghi-Crash? - Empfehlungen: Alphabet, Facebook


Inside Markets: Brexit-Telenovela oder Draghi-Abgang ? TOP-Aktien-Empfehlungen: Boeing und Lufthansa