Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Aus Sicht des Wochenchart liegt weiterhin ein definierter Aufwärtstrend vor, wodurch die Wahrscheinlichkeit für einen wieder steigenden Goldpreis bei ca. 60 % liegt. Das nächste Kursziel dürfte das Oktoberhoch bei $1.246 sein. Das neutrale bis verhalten positive Chartbild würde erst bei Kursen unter $1.196 auf negativ drehen.
clock-icon17.11.2018 - 16:56:09 Uhr | ad-hoc-news.de

Goldpreis testet erfolgreich die $1.200 Marke

Bild: Karsten Kagels, Karsten Kagels, ad-hoc-news.de Bild: Karsten Kagels, Karsten Kagels, ad-hoc-news.de

Der abgebildete Wochenchart (mit logarithmischer Skalierung) zeigt die Kursentwicklung des in New York gehandelten Gold-Futures (GC) seit Mitte 2015 bei einem letzten Kurs von $1.222.     Goldpreis schließt am Wochenhoch Vor 14 Wochen fiel der Goldpreis durch die psychologisch wichtige $1.200 Marke und erreichte ein neues Jahrestief bei 1.167,1, wie man im Chart sehen kann.


In den darauf folgenden Wochen kam es zu einer leichten Kurserholung und der Gold-Future bewegte sich im wesentlichen seitwärts um die $1.200 Marke. Vor sechs Wochen ist es dann zu einem Ausbruch aus der  Trading Range (Konsolidierung) der vorangegangenen Wochen gekommen, und es liegt damit ein definierter Aufwärtstrend vor, der sich innerhalb des im Chart mit dem grün eingezeichneten Trendkanals bewegt. Vor vier Wochen wurde dann das 38,2 % Fibonacci-Korrekturniveau bei $1.244,4 erreicht, welches nicht durchbrochen werden konnte.


In den darauf folgenden drei Wochen hat der Goldpreis die vorangegangene Aufwärtsbewegung korrigiert und fiel bis zum aktuellen Wochentief bei $1.196,6 zurück. Mit diesem Wochentief wurde auch die untere Trendkanallinie erfolgreich getestet. Der Wochenschlusskurs liegt bei $1.222 und damit knapp unter dem Wochenhoch bei $1.226. Wochenkerze entwickelt sich als positive Korrekturkerze Im Wochenverlauf entwickelte sich also eine positive Korrekturkerze, was positiv zu werten ist.


Die psychologisch wichtige $1.200 Marke wurde erfolgreich getestet und hat gehalten. Der aufgehend vom Jahrestief bei $1.167,1 vorliegende Aufwärtstrend ist noch intakt, aber durch die Korrektur der letzten drei Wochen unterbrochen. Fazit unserer Chartanalyse des Goldpreises Aus Sicht des Wochenchart liegt weiterhin ein definierter Aufwärtstrend vor, wodurch die Wahrscheinlichkeit für einen wieder steigenden Goldpreis bei ca.


60 % liegt. Das nächste Kursziel dürfte das Oktoberhoch bei $1.246 sein. Das neutrale bis verhalten positive Chartbild würde erst bei Kursen unter $1.196 auf negativ drehen. Mit freundlichen GrüßenIhr Karsten Kagels>>> PS: Ich lade Sie herzlich ein meine Kauf- und Verkaufssignale für Gold und Silber mit zu traden!  

Das könnte Sie auch interessieren:

ML Gold, CA60689H2037


Medigene AG: Medigene AG berichtet über Hauptversammlung 2019 Martinsreid/Munich - Die Medigene AG (FWB: MDG1, Prime Standard), ein Immunonkologie-Unternehmen mit klinischen Projekten fokussiert auf die Entwicklung T-Zell-gerichteter


Altasciences gab heute bekannt, dass das Unternehmen von Leidos Health damit beauftragt wurde, die Entwicklung des Peptids RAP-103 als Wirkstoff gegen chemische Nervenkampfstoffe zu leiten und zu unterstützen


- Der Riese für saubere Energie beschleunigt seinen Expansionsplan auf dem europäischen Markt - Hanergy unterzeichnete die strategischen Kooperationsverträge mit Deuter sowie Bahama, für die gemeinsame Gestaltung und Entwicklung von Solarrucksäcken bzw