Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Zweifelsfrei leiden chinesische sowie amerikanische Unternehmen unter dem Handelsstreit der beiden Länder. Beim chinesischen Onlinehändler JD.com ging es im Kursverlauf um über 62 Prozent abwärts. Doch nun schürt die Hoffnung auf einen baldigen Deal wieder die Kursfantasie der Anleger. Nachdem der Handelsstreit zwischen den USA und China vollkommen entbrannt ist, konnte JD.com bei 50,64 US-Dollar Anfang 2018 ein letztes markantes Hoch markieren, anschließend wurde bis Mitte letzten Jahres eine Trendwende in Form einer SKS-Formation aufgestellt und anschließend aktiviert. Die Folge dessen waren Kursverluste bis an die Jahrestiefs aus 2016 um 19,50 US-Dollar herum. Erst gegen Ende letzten Jahres kam JD.com wieder etwas zurück, konnte aber nicht über den Widerstand von grob 32,33 US-Dollar mehr zulegen. Zugleich wurde eine Seitwärtsbewegung etabliert, die auf der Unterseite um 25,44 US-Dollar begrenzt wurde. Nachdem sich nun ein möglicher Deal im Handelsstreit zwischen den USA und China abzeichnet, nutzten Käufer im gestrigen Handel ihre Chance und trieben das Wertpapier von JD.com über die Kaufmarke von 32,33 US-Dollar voran. Damit könnten auf Sicht der nächsten Tage weitere Gewinne anstehen, die es durchaus wert sein könnten auf der Oberseite nachgehandelt zu werden.
clock-icon05.11.2019 - 14:15:39 Uhr | ad-hoc-news.de

JD.com Analyse: Handelsdeal weckt Kursfantasie

Bild: , ad-hoc-news.de, cfd-blog Bild: , ad-hoc-news.de, cfd-blog

Liebe Trader, Zweifelsfrei leiden chinesische sowie amerikanische Unternehmen unter dem Handelsstreit der beiden Länder. Beim chinesischen Onlinehändler JD.com ging es im Kursverlauf um über 62 Prozent abwärts. Doch nun schürt die Hoffnung auf einen baldigen Deal wieder die Kursfantasie der Anleger.


Nachdem der Handelsstreit zwischen den USA und China vollkommen entbrannt ist, konnte JD.com bei 50,64 US-Dollar Anfang 2018 ein letztes markantes Hoch markieren, anschließend wurde bis Mitte letzten Jahres eine Trendwende in Form einer SKS-Formation aufgestellt und anschließend aktiviert. Die Folge dessen waren Kursverluste bis an die Jahrestiefs aus 2016 um 19,50 US-Dollar herum.


Erst gegen Ende letzten Jahres kam JD.com wieder etwas zurück, konnte aber nicht über den Widerstand von grob 32,33 US-Dollar mehr zulegen. Zugleich wurde eine Seitwärtsbewegung etabliert, die auf der Unterseite um 25,44 US-Dollar begrenzt wurde. Nachdem sich nun ein möglicher Deal im Handelsstreit zwischen den USA und China abzeichnet, nutzten Käufer im gestrigen Handel ihre Chance und trieben das Wertpapier von JD.com über die Kaufmarke von 32,33 US-Dollar voran.


Damit könnten auf Sicht der nächsten Tage weitere Gewinne anstehen, die es durchaus wert sein könnten auf der Oberseite nachgehandelt zu werden. Long-Chance: Ein Tag macht noch keinen Sommer, das Gleiche sollte auch für JD.com gelten. Trotz eines Kursniveaus oberhalb von 32,33 US-Dollar sollte nach Möglichkeit der Ausbruch noch auf Wochenbasis bestätigt werden.


Nur so ließe sich im weiteren Verlauf Aufwärtspotenzial zurück an die runde Kursmarke von zunächst 35,00 US-Dollar freisetzen. Bei einer Einigung der beiden Länder könnte mittelfristig sogar ein Kursanstieg an 40,00 US-Dollar anstehen und stellt damit eine beträchtliche Gewinnchance dar. Eine Verlustbegrenzung sollte bei spekulativen Long-Positionen aber noch um 30,10 US-Dollar belassen werden.


Ein Rückfall des Wertpapiers unter das Niveau von 29,54 US-Dollar würde hingegen die Annahme eines Fehlausbruchs auf der Oberseite festigen, in diesem Fall müssten noch einmal Abgaben auf 27,42 US-Dollar einkalkuliert werden, Verluste bis in den Bereich von 25,44 US-Dollar wären in diesem Fall ebenso vorstellbar. _____________________________________________________________________ Eckpunkte: LONG _____________________________________________________________________ Einstieg per Market-Buy-Order : 33,06 US-Dollar Kursziel : 35,00 / 40,00 US-Dollar Stop : < 30,10 US-Dollar Risikogröße pro CFD : 2,96 US-Dollar Zeithorizont : 1 - 2 Monate _____________________________________________________________________ Wochenchart: JD.com Inc.; Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 33,06 US-Dollar; Handelsplatz: NYSE; 14:10 Uhr Traden Sie ab jetzt zu den besten Handelsbedingungen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Inside Markets: EU-Subventionen für Teslas Gigafactory ? TOP-Aktien-Empfehlungen: Daimler, Tesla


Inside Markets: Kommt die tiefe Rezession? ? TOP-Aktien-Empfehlungen: Lufthansa, Volkswagen


7 November 2019 - TriStar Gold Inc (das Unternehmen oder TriStar) freut sich, bekannt zu geben, dass seine Stammaktien zum Handel am OTCQB-Markt, einer US-Börse mit Sitz in New York City, die von der OTC Markets Group betrieben wird,


Inside Markets mit Robert Halver: Super-Mario oder Draghi-Crash? - Empfehlungen: Alphabet, Facebook