Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Jetzt hat der Diamantproduzent Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM) einen Meilenstein erreicht, mit dem die australische Gesellschaft in einen exklusiven Kreis vorstößt. Denn Lucapa gehört nun zu den wenigen börsennotierten Diamantproduzenten, die über mehr als eine produzierende Diamantmine verfügen!
clock-icon05.12.2018 - 10:08:40 Uhr | ad-hoc-news.de

Lucapa Diamond: Zweite Diamantmine nimmt kommerzielle Produktion auf

Bild: Björn Junker, Björn Junker Bild: Björn Junker, Björn Junker

Wie das Unternehmen von Managing Director Stephen Wetherall nämlich heute mitteilt, hat mittlerweile die kommerzielle Diamantenausbringung auf der neuen, hochwertigen Kimberlit-Diamantmine Mothae in Lesotho begonnen. (Lucapa hält 70% und die Regierung von Lesotho 30%).Für Herrn Wetherall ist der Beginn des kommerziellen Betriebs in der neuen Aufbereitungsanlage, die über eine Kapazität von 1,1 Mio.


Tonnen pro Jahr verfügt, ein wichtiger Meilenstein in der strategischen Entwicklung des Unternehmens. Denn schon die alluviale Lulo-Mine des Unternehmens erzielt den höchsten Dollarpreis pro Karat aus einer Alluvial-Diamantenproduktion weltweit und auch auf Mothae wird mit einem Dollarpreis weit über dem globalen Durchschnitt gerechnet. Ausbringungsanlage auf der Mothae-Mine; Foto: Lucapa DiamondUnd das, so Herr Wetherall weiter, ermögliche es Lucapa seine Pläne voranzutreiben, nicht nur am ersten Schritt der Wertschöpfungskette beteiligt zu sein, sondern auch die wertschöpfende, nachgelagerte Strategie durch Partnerschaften mit globalen Diamantenhändlern zu avancieren.


Und wie es aus dem Unternehmen heißt, sind die Gespräche in dieser Hinsicht auch bereits weit fortgeschritten. Für uns ist dieser Schritt nur logisch, vor allem wenn man bedenkt, dass Herr Wetherall, bevor er die Rolle bei Lucapa übernahm, unter anderem bei dem Diamanthändler De Beers tätig war…Die neue Aufbereitungsanlage auf Mothae jedenfalls enthält hochmoderne Diamantenausbringungstechnologie, darunter zwei XRT-Diamantenausbringungsmodule, die zur Gewinnung großer und seltener Typ IIa Diamanten vor dem sekundären Zerkleinerungskreislauf konzipiert wurden.


Damit senkt man die Gefahr potenzieller Bruchschäden an den Diamanten und verbessert die Ausbringung der unbeschädigten großen Steine.Jetzt wird auf der Aufbereitungsanlage eine zweite Schicht eingeführt und diese dann schrittweise bis zur Nominalkapazität von 1,1 Mio. Tonnen pro Jahr hochgefahren.


Dann verfügt Lucapa über eine zweite Mine, deren Produktion den Ausstoß der alluvialen Lulo-Mine ergänzen wird.Wir sind der Ansicht, dass die positive Entwicklung von Lucapa Diamond in den letzten Jahren von der Börsen (noch?) nicht annähernd ausreichend berücksichtigt wurde.


Das Unternehmen produziert seit Jahren profitabel seine extrem hochwertigen Diamanten auf der Lulo-Mine in Angola, wo sich auch das Umfeld für Diamantproduzenten zuletzt deutlich verbessert hat, mit Mothae verfügt man nun über eine zweite Mine, die hochwertige Diamanten produzieren sollte, und darüber hinaus gehören auch noch vielversprechende Explorationsprojekte zum Projektportfolio.


Und trotzdem notiert der Kurs auf dem Niveau von Anfang 2013, als Lucapa noch ganz am Anfang stand. Unter diesem Gesichtspunkt halten wir die Aktie für stark unterbewertet – bei allen Risiken, die sicherlich bestehen.Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen.


Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte.


Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus.


Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Lucapa Diamond Company halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte.


Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Lucapa Diamond Company) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist.


Das könnte Sie auch interessieren:

Wien - Aktien von Unternehmen aus dem Gesundheitssektor standen gestern in den USA (wie der gesamte Markt) unter Abgabedruck nachdem ein Richter im US-Bundesstaat Texas das von Barack Obama eingeführte Gesundheitssystem "Obamacare" für verfassungswidrig erklärt hatte, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG


München - Leerverkäufer Oceanwood Capital Management Limited erhöht Netto-Leerverkaufsposition in Aktien der zooplus AG weiterhin signifikant: Die Leerverkäufer von Oceanwood Capital Management Limited attackieren die Aktien des Internet-Händlers für Heimtierprodukte zooplus AG (ISIN: DE0005111702, WKN: 511170, Ticker-Symbol: ZO1, Nasdaq OTC-Symbol: ZLPSF) kontinuierlich


Die Börse in Frankfurt hat am Dienstagmittag Kursgewinne verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 10 820 Punkten berechnet


Der Kurs der Aktie Idox stand am 17 12 2018 zum Schluss an der heimatlichen Börse London bei 28,4 GBP


Aurora Cannabis hinterlässt an der Börse derzeit kein wirklich gutes Bild


Ohne die großen Autohersteller wäre unsere Wirtschaft am Ende


Bei immer mehr Schweizer Aktien entdecken Aktienanalysten die dunkle Seite ihrer Seele: Mit fallenden Kursen häufen sich die Verkaufsempfehlungen


Gestern haben die Analysten von Morgan Stanley ihr Kursziel für die Aktien von Wirecard von 220,00 Euro auf 225,00 Euro erhöht


Gold hat ein gutes Jahr hinter sich – verglichen mit Aktien


London – Die Brexit-Unsicherheit bremst die britische Wirtschaft spürbar