Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Das Wertpapier der Münchener Rück ist einer der stärksten DAX-Werte und zeigte sich besonders in diesem Jahr äußerst gefragt. Innerhalb der mehrjährigen Aufwärtsbewegung gelang es zu Beginn dieses Jahres das Jahreshoch aus 2015 bei 206,50 Euro als letzte große Hürde zu überwinden und auf 228,80 Euro zuzulegen. Diese Marke wurde in den letzten Tagen bereits dreimal erfolglos getestet, immer wieder fielen die Kursnotierungen von dieser Marke zurück. Sollte sich trotz der hoffnungsvollen Freitagskerze eine Enttäuschung unter Investoren verbreiten, könnte dies zu einem kurzfristigen Rücklauf und somit einer Short-Chance führen. Mittel- bis langfristig aber bleibt das Wertpapier der Münchner Rück immer einen Kauf wert. Idealerweise setzt sich eine Konsolidierung zurück an die Jahreshochs aus 2015 durch und erlaubt es hierdurch auf einen sehr viel günstigeren Kursniveau einen neuen Einstieg auf der Long-Seite zu finden.
clock-icon22.07.2019 - 09:57:52 Uhr | ad-hoc-news.de

Münchner Rück Analyse: Setzt der Wert zu einer Korrektur an?

Bild: Rafael Müller, ad-hoc-news.de Bild: Rafael Müller, ad-hoc-news.de

Liebe Trader, Das Wertpapier der Münchener Rück ist einer der stärksten DAX-Werte und zeigte sich besonders in diesem Jahr äußerst gefragt. Innerhalb der mehrjährigen Aufwärtsbewegung gelang es zu Beginn dieses Jahres das Jahreshoch aus 2015 bei 206,50 Euro als letzte große Hürde zu überwinden und auf 228,80 Euro zuzulegen.


Diese Marke wurde in den letzten Tagen bereits dreimal erfolglos getestet, immer wieder fielen die Kursnotierungen von dieser Marke zurück. Sollte sich trotz der hoffnungsvollen Freitagskerze eine Enttäuschung unter Investoren verbreiten, könnte dies zu einem kurzfristigen Rücklauf und somit einer Short-Chance führen.


Mittel- bis langfristig aber bleibt das Wertpapier der Münchner Rück immer einen Kauf wert. Idealerweise setzt sich eine Konsolidierung zurück an die Jahreshochs aus 2015 durch und erlaubt es hierdurch auf einen sehr viel günstigeren Kursniveau einen neuen Einstieg auf der Long-Seite zu finden. Short-Chance: Trotz der anhaltenden Kursdynamik bei der Münchner Rück-Aktie, könnte ein wiederholtes Scheitern an 228,80 Euro eine Verkaufswelle auslösen.


Ein erstes Indiz hierfür würde sich unterhalb von 220 Euro ergeben und anschließend Korrekturpotenzial zurück an die Jahreshochs aus 2015 bei 206,50 Euro freisetzen. Von unten her stützt dort zusätzlich der 50-Tage-Durchschnitt und verläuft im selbigen Bereich. Spätestens ab 200 Euro dürften sich Bullen wieder zu Wort melden und eine Stabilisierung herbeiführen.


Als Verlustbegrenzung sollte vorerst aber noch das Jahreshoch oberhalb von 228,80 Euro herangezogen werden. Bricht die Münchner Rück-Aktie hingegen über ihre bisherigen Jahreshochs aus, dürften sich weitere Kursgewinne in Richtung 241,30 Euro rasch anschließen. Nach einem erfolgreichen Pullback kommen aber so oder so ganz schnell wieder Long-Positionen ins Spiel. _____________________________________________________________________ Einstieg per Stop-Sell-Order : 220,00 Euro Kursziel : 206,00 / 200,00 Euro Stop : > 228,50 Euro Risikogröße pro CFD : 8,50 Euro Zeithorizont : 3 - 6 Wochen _____________________________________________________________________ Tageschart: Münchner Rück AG; Täglich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 223,00 Euro; 10:50 Uhr Traden Sie ab jetzt zu den besten Handelsbedingungen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Forex Analyse EURUSD Rückblick und Ausblick für kommende Handelswoche


Verwenden Sie Forex Prognosen oder Reality Trading?


EUR/USD testet 50 Tage Gleitenden Durchschnitt – Forex Update


FOREX CFD BROKER VERGLEICH