Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
In kurzer Folge hat sich Portofino Resources Inc. (TSX.V: POR; FRA: POT) jetzt das zweite große Lithiumsoleprojekt in Argentinien endgültig gesichert. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde ein endgültiges Abkommen über den Erwerb sämtlicher Besitzanteile (100 %) am Lithiumsoleprojekt Hombre Muerto West in Catamarca (Argentinien) abgeschlossen. Dieses Abkommen ersetzt die am 7. September 2017 unterzeichnete vorläufige Vereinbarung. Gut Ding will Weile haben!
clock-icon20.09.2018 - 14:34:13 Uhr | ad-hoc-news.de

Portofino Resources sichert sich Lithiumsoleprojekt Hombre Muerto

Bild: Björn Junker, Björn Junker Bild: Björn Junker, Björn Junker

Das Projekt Hombre Muerto West besteht aus zwei Konzessionsblöcken mit insgesamt 1.804 Hektar Grundfläche und befindet sich im erstklassigen Salar de Hombre Muerto, auf dem FMC Lithium derzeit Lithiumcarbonat fördert und Galaxy Resources sein Projekt Sal de Vida erschließt.Das Unternehmen hat vor Kurzem ein überaus erfolgreiches Programm mit Probenahmen an der Oberfläche abgeschlossen, in dessen Zuge 18 Standorte in den Konzessionen erprobt wurden.


Diese Probenahmen ergaben mit 1.031 mg/l Lithium den höchsten Wert, den Portofino bislang ermittelt hat (Pressemeldung vom 10. Juli 2018).David Tafel, CEO von Portofino, sagte dazu: „Der Abschluss dieses Abkommens und die hochgradigen Ergebnisse der Probenahmen an der Oberfläche ermöglichen es dem Unternehmen, die nächsten Explorationsphasen zu planen und umzusetzen.


Sie werden geophysikalische Messungen und Bohrungen beinhalten.“Portofino ist ein im kanadischen Vancouver ansässiges Unternehmen, das sich auf den Erwerb, die Exploration und die Erschließung von Mineralressourcenprojekten auf dem amerikanischen Kontinent spezialisiert hat. Das Unternehmen ist an mehreren aussichtsreichen Lithiumkonzessionen im Salar bei Catamarca, Argentinien beteiligt.Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter  Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen.


Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung.


Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren dieser Art birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus.


Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Portofino Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht.


Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und Portofino Resources ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, der beinhaltet, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH über die Portofino Resources berichtet, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Das könnte Sie auch interessieren:

Berlin - Mit der Nachricht, dass Start-ups aus dem Gründerwettbewerb des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) seit 2010 bei Investoren mittlerweile eine Finanzierungssumme von über 100 Millionen Euro einfahren konnten, startet heute das Netzwerktreffen "Connecting the Dots"


AJN Resources Inc bestellt Klaus Eckhof zum President und CEO Vancouver, British Columbia, 24


Savannah Resources PLC, GB00B647W791


Mit einem schrittweisen Abbau der Dieselprivilegien wollen die Grünen den Ausbau der Elektromobilität massiv fördern und so zum Durchbruch verhelfen