Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
der marktbreite Standard & Poor´s 500 Index und die übrigen US-Indizes strotzen nur vor Kraft, trotz der wirtschaftlichen Unwägbarkeiten. Doch das Barometer könnte schon bald wieder an seine Grenzen stoßen. Die seit Dezember letzten Jahres anhaltenden Kursrallye hob den Wert des S&P 500 Index um über 33 Prozent auf ein Niveau von rund 3.130 Zählern an. Damit erreichte der Index jedoch zeitgleich eine wichtige Trendbegrenzung, die nur ein knappes Stück darüber verläuft. Möglicherweise kommt es an dieser Stelle wieder zu längeren Gewinnmitnahmen und somit einer längst überfälligen Konsolidierung. Ewig wird der derzeitige Aufschwung trotz einer Annäherung der beiden Streithähne USA und China in dieser Form nämlich nicht weiter gehen können. Die Trendbegrenzung liefert hier eine gute Gelegenheit Kasse zu machen.
clock-icon19.11.2019 - 11:39:12 Uhr | ad-hoc-news.de

S&P 500 Analyse: Wo liegen weitere Ziele?

Bild: , ad-hoc-news.de, cfd-blog Bild: , ad-hoc-news.de, cfd-blog

Liebe Trader, der marktbreite Standard & Poor´s 500 Index und die übrigen US-Indizes strotzen nur vor Kraft, trotz der wirtschaftlichen Unwägbarkeiten. Doch das Barometer könnte schon bald wieder an seine Grenzen stoßen. Die seit Dezember letzten Jahres anhaltenden Kursrallye hob den Wert des S&P 500 Index um über 33 Prozent auf ein Niveau von rund 3.130 Zählern an.


Damit erreichte der Index jedoch zeitgleich eine wichtige Trendbegrenzung, die nur ein knappes Stück darüber verläuft. Möglicherweise kommt es an dieser Stelle wieder zu längeren Gewinnmitnahmen und somit einer längst überfälligen Konsolidierung. Ewig wird der derzeitige Aufschwung trotz einer Annäherung der beiden Streithähne USA und China in dieser Form nämlich nicht weiter gehen können.


Die Trendbegrenzung liefert hier eine gute Gelegenheit Kasse zu machen. Short-Chance: Bei einer sofortigen Trendwende hätte der S&P 500 Platz zunächst auf 3.100 Punkte zurückzufallen, darunter könnte sogar noch einmal das Ausbruchsniveau aus Ende Oktober bei 3.022 Punkten angesteuert werden.


Tiefer dürfte es wegen der zahlreichen Unterstützungen in diesem Bereich vorerst nicht mehr gehen. Sollte dennoch größerer Konsolidierungsbedarf bestehen, fände sich bei 2.940 Punkte eine nächstgrößere Unterstützung vor. Eine echte Überraschung würde hingegen ein Ausbruch über die markante Trendlinie sowie das Kursniveau von 3.150 Punkten mindestens per Wochenschlusskursbasis liefern.


In diesem Fall könnte es sogar zu einer Rallyebeschleunigung mit einem Ziel bei 3.200 Zählern kommen, darüber wären rechnerisch Kursgewinne sogar bis an 3.270 Punkte vorstellbar. Widerstände: 3.132 / 3.144 / 3.159 / 3.175 / 3.195 / 3.220 Punkte Unterstützungen: 3.120 / 3.100 / 3.076 / 3.065 / 3.050 / 3.022 Punkte Tageschart: S&P 500-Index, Täglich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs des Index zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 3.132,18 Punkte; Handelsplatz: NYSE; 11:30 Uhr Traden Sie ab jetzt zu den besten Handelsbedingungen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Inside Markets mit André Stagge: Börsenstrategien für alle Anleger - TOP-Empfehlungen: DAX, Kaffee


Inside Markets: Machtwechsel bei Alphabet, DAX ? TOP-Aktien-Empfehlung: Alphabet und Öl


Inside Markets: Wer zahlt Billionen für EU-Klimanotstand? ? TOP-Aktien-Empfehlungen: Tiffany, UBER


MSCI Inc (NYSE: MSCI), ein führender Anbieter von forschungsbasierten Indizes und Analysen, gibt heute den erfolgreichen Abschluss der dritten und letzten Phase der schrittweisen Aufnahme (Anteil von 20%) chinesischer A-Aktien in die MSCI-Indizes, darunter den MSCI Emerging Markets Index, bekannt