Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Das ist ein Knaller! Erst gestern hatten wir den Lesern von GOLDINVEST.de die in Toronto gelistet Khiron Life Science (TSX-V KHRN) vorgestellt und schon heute, nach einer Handelsaussetzung, legt das Unternehmen mit einer spektakulären Personalie nach! Niemand geringeres als der ehemalige Präsident Mexikos Vicente Fox stößt zum Team des angehenden Produzenten medizinischen Marihuanas.
clock-icon18.07.2018 - 07:29:42 Uhr | ad-hoc-news.de

Sensation: Khiron gewinnt mexikanischen Ex-Präsident als Berater!

Bild: Björn Junker, Björn Junker Bild: Björn Junker, Björn Junker

Herr Fox, von Dezember 2000 bis November 2006 Präsident Mexikos und davor CEO von Coca-Cola Latin America, wird als Direktor, strategischer Berater und Botschafter des Unternehmens die Marke und die Interessen von Khiron in Lateinamerika vertreten.Herr Fox ist durch seine verschiedenen Geschäfts- und gemeinnützigen Aktivitäten in ganz Lateinamerika bekannt und ein renommierter und respektierter Befürworter der Legalisierung von medizinischem Cannabis in der Region.


Zudem ist er Mitglied im Aufsichtsrat einer führenden, US-amerikanischen Cannabispublikation, die sich für die Legalisierung stark macht.Alvaro Torres, CEO von Khiron, ist verständlicherweise hoch erfreut, über den prominenten Neuzugang. Er sieht darin eine große Chance, die gemeinsamen Interessen der beiden Parteien in Lateinamerika voranzubringen.


Die Ernennung von Herrn Fox in das Board of Directors erweitere zudem den Einfluss und die Beziehungen des Unternehmens innerhalb des lateinamerikanischen Marktes. Insbesondere auch für die Expansionspläne für andere strategische Märkte in der Region könnten durch die Zusammenarbeit mit Herrn Fox beschleunigt werden, so der Khiron-CEO.


Das stimme mit dem Ziel des Unternehmens überein, die dominierende Gesellschaft für medizinisches Marihuana in Lateinamerika zu werden, so Herr Torres.Herr Fox, als Sprecher seiner Organisation Centro Fox erklärte, dass die Zusammenarbeit mit Khiron eine große Chance darstelle, die Gewalt in Mexiko zu reduzieren, die zum Teil auf die Illegalität von Cannabis zurückzuführen sei.


Man wolle zu einer neuen, legalen Industrie übergehen, die Jobs und Einkommen für Familien, Steuern für die Regierung sowie Wohlstand schaffe.Wir sind wie Herr Torres der Ansicht, dass diese Zusammenarbeit mit einem ehemaligen Präsidenten Mexikos und anerkannten Geschäftsmann und Branchenkenner wie Herrn Fox für die kleine, aber aussichtsreiche Khiron Life Science ein gewaltiger Vorteil ist – insbesondere auch für die Expansionspläne des Unternehmens.Nun kommt es für Khiron darauf an, Kapital aus diesem neuen „High-Profile“ Mitglied des Teams zu schlagen.


Wir werden dazu weiter berichten.In Kanada kommen die Neuigkeiten übrigens gut an. Die Khiron-Aktie notiert derzeit rund 9% höher bei 1,10 CAD.Lesern, die weitere Informationen zu Khiron suchen, empfehlen wir unseren Einführungsartikel: Khiron Life Sciences: Medizinisches Marihuana für Südamerika!Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen.


Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte.


Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus.


Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Khiron Life Sciences halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann.


Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Khiron Life Sciences) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist.


Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Khiron Life Sciences profitieren. GOLDINVEST Consulting wird von dieser dritten Partei für die Erstellung von Artikeln zu Khiron Life Sciences entgeltlich entlohnt, was einen weiteren Interessenkonflikt darstellt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Heidelberg: Bei Fahrzeugkontrolle zugekifft - Polizei stellt Marihuana sicher


Wer Sparen will kommt insbesondere im aktuellen Niedrigzinsumfeld um Aktien nicht herum


Aachen, Deutschland und Göteborg, Schweden - - Grünenthal erweitert sein Portfolio mit einer innovativen Technologie zur individuellen Dosierung von Schmerzmedikamenten - Das Life-Science-Startup OnDosis unterzeichnet die erste globale Entwicklungs- und Lizenzvereinbarung für seine innovative Technologie Grünenthal und OnDosis


Gemeinsame Pressemitteilung: Patientensicherheit an erster Stelle: Grünenthal und OnDosis arbeiten gemeinsam an Lösungen zur individuellen Dosierung oraler Schmerzmedikamente Aachen, Deutschland und Göteborg, Schweden - - Grünenthal erweitert sein Portfolio mit einer innovativen Technologie zur individuellen Dosierung von Schmerzmedikamenten - Das Life-Science-Startup OnDosis unterzeichnet


Eine mächtige amerikanische Investmentbank vollzieht eine geradezu spektakuläre Kehrtwende bei den Genussscheinen von Roche - Und: Credit Suisse räumt Fehler in der Kurszielberechnung für die Aktien von U-blox ein


Österreichs Wirtschaft schwenkt nach OeNB-Prognose auf "stabilen Wachstumspfad" ein


Die Händler am Bondmarkt sind beunruhigt Könnte es nach einem ausgezeichneten Jahrzehnt für Aktien zu einem verlorenen Jahrzehnt kommen?


So geht Industrie 4 0: Schüler der Beruflichen Gymnasien Wirtschaft und Technik an der BBS lernen in einem modern ausgestatteten Lernlabor, wie digitalisierte Unternehmensprozesse funktionieren


Absturz über 20 Prozent: Die Aktien des Winterthurer Autozulieferers Autoneum sind am Morgen nach der zweiten Gewinnwarnung seit Herbst eingebrochen


Der Handelskrieg mit den USA bremst die chinesische Wirtschaft