Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Der Silberpreis folgt bislang grob dem Goldpreis und hat Ende 2015 ein vorläufiges Tief bei 13,61 US-Dollarausgebildet. Nach einem anschließenden Verlaufshoch bei 21,13 US-Dollarein halbes Jahr später, wurde erneut ein Abwärtstrend etabliert und führte schließlich auf das Niveau von 14,00US-Dollarabwärts. Dort haben es Investoren geschafft einen tragfähigen Doppelboden aufzustellen und bis zur abgelaufenen Woche dem Silberpreis Auftrieb bis an seinen mittelfristigen Abwärtstrend um 16,20 US-Dollarverliehen. Es gelang sogar den EMA 200 knapp darüber bei 16,61 US-Dollarzu testen. Diese eindeutig bullische Ansage könnte bei einem erfolgreichen Ausbruch zu einem Ende des Abwärtstrendkanals führen und hierdurch ein Kaufsignal generieren. Mittelfristig würden sich hierbei sehr gute Handelsgelegenheiten ergeben.
clock-icon22.07.2019 - 12:38:15 Uhr | ad-hoc-news.de

Silber Analyse: Käufer geben weiter Gas

Bild: Rafael Müller, ad-hoc-news.de Bild: Rafael Müller, ad-hoc-news.de

Liebe Trader, Der Silberpreis folgt bislang grob dem Goldpreis und hat Ende 2015 ein vorläufiges Tief bei 13,61 US-Dollarausgebildet. Nach einem anschließenden Verlaufshoch bei 21,13 US-Dollarein halbes Jahr später, wurde erneut ein Abwärtstrend etabliert und führte schließlich auf das Niveau von 14,00US-Dollarabwärts.


Dort haben es Investoren geschafft einen tragfähigen Doppelboden aufzustellen und bis zur abgelaufenen Woche dem Silberpreis Auftrieb bis an seinen mittelfristigen Abwärtstrend um 16,20 US-Dollarverliehen. Es gelang sogar den EMA 200 knapp darüber bei 16,61 US-Dollarzu testen. Diese eindeutig bullische Ansage könnte bei einem erfolgreichen Ausbruch zu einem Ende des Abwärtstrendkanals führen und hierdurch ein Kaufsignal generieren.


Mittelfristig würden sich hierbei sehr gute Handelsgelegenheiten ergeben. Long-Chance: Für einen nachhaltigen Ausbruch müsste der Silberpreis mindestens auf Wochenkursbasis über das Niveau von 16,20 US-Dollarzulegen. Um sicherzugehen, sollte mindestens der EMA 200 bei 16,61 US-Dollargeknackt werden.


In diesem Fall würde sich direktes Aufwärtspotenzial in Richtung 17,32/17,50 US-Dollar ergeben, darüber an die Widerstandsmarke von 18,64 US-Dollar. Solange kein nachhaltiger Ausbruch über 16,20 US-Dollargelungen ist, könnte sich kurzfristig noch einmal eine Konsolidierung zurück auf 15,50 US-Dollareinstellen.


Diese sollte ohnehin nach der starken letzten Woche einkalkuliert werden. Dieses Niveau würde sich im Übrigen für strategische Long-Positionen sehr gut eigenen. Widerstände: 16,38 / 16,40 / 16,61 / 17,00/ 17,32 / 17,70 US-Dollar Unterstützungen: 16,00 / 15,92 / 15,63 / 15,55 / 15,32 / 15,01 US-Dollar Tageschart: Silber Future; Täglich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs des Rohstoffs zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 16,36 US-Dollar; 13:35 Uhr Traden Sie ab jetzt zu den besten Handelsbedingungen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Forex Tools: Welche Sinn machen und welche nicht


Forex Analyse EURUSD Rückblick und Ausblick für kommende Handelswoche


Verwenden Sie Forex Prognosen oder Reality Trading?


EUR/USD testet 50 Tage Gleitenden Durchschnitt – Forex Update