Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Lebensmittelindustrie überträgt Kaffeekapsel-Geschäftsmodell auf Tee.
clock-icon16.01.2017 - 05:01:55 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Lebensmittelindustrie überträgt das lukrative Geschäftsmodell von Kaffeekapseln mit Nachdruck auf das Marktsegment Tee

Bild: Frühstück in einer Kantine, über dts Nachrichtenagentur Bild: Frühstück in einer Kantine, über dts Nachrichtenagentur

Das geht aus einer Absatzanalyse der Marktbeobachtungsfirma Nielsen hervor, aus der die "Welt" zitiert. Danach ist der Verkauf von Teekapseln in den zwölf Monaten bis September 2016 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 13 Prozent angestiegen. Allerdings sei der Anteil der Kapseln am gesamten deutschen Teemarkt mit zwei Prozent noch gering.


Entwickle er sich ähnlich wie bei Kaffee, könnten herkömmliche Verpackungsformen wie Teebeutel jedoch bald teilweise verdrängt werden. Derzeit haben Beutel laut Nielsen noch 85 Prozent Marktanteil. Lieblingssorte der Deutschen seien Kräutertees, sagte Nielsen-Experte Michael Griess der "Welt".


Verbraucherschützer zeigen sich kritisch über das rasche Vordringen der Teekapseln "Die Maschinen gibt es relativ günstig, während enorm hohe Preise für den in den Kapseln enthaltenen Tee aufgerufen werden", sagte Armin Valet, Lebensmittelexperte der Verbraucherzentrale Hamburg, der "Welt".


Das könnte Sie auch interessieren:

IRW-PRESS: Goldex Resources Corporation: Goldex Proben 17,5 g/t Au über 3,8 m bei Korokoro, Mali Goldex Proben 17,5 g/t Au über 3,8 m bei Korokoro, Mali VANCOUVER, BC - Goldex Resources Corporation (TSX VENTURE: GDX; Frankfurt: WKN-A2AEDT, Ticker: G6T2) (Goldex oder das Unternehmen) freut sich, die Ergebnisse eines kürzlich abgeschlossenen Probenahmeprogramms bei seinem Korokoro-Projekt in Mali bekannt zu geben


News ReleaseGoldex Proben 17,5 g/t Au über 3,8 m bei Korokoro, Mali VANCOUVER, BC ? Goldex Resources Corporation (TSX VENTURE: GDX; Frankfurt: WKN-A2AEDT, Ticker: G6T2) (?Goldex? oder das ?Unternehmen?) freut sich, die Ergebnisse eines


Vom kleinen Gewerbebetrieb bis zum Konzern - Unternehmen standen in den vergangenen Monaten im Bann der neuen EU-Datenschutzregeln


In Deutschland haben im letzten Jahr Unternehmen, die ihre Bilanzen nicht offenlegen wollen, Ordnungsgelder in Höhe von 82,2 Millionen Euro gezahlt


Unternehmen, Verbände und Privatpersonen unterstützen die deutschen Parteien massiv


Die Wupsi und die Wirtschaftsförderung werben weiter für das Jobticket bei kleinen und mittleren Unternehmen


Strenge Anforderungen, hohe Bußgelder, Verunsicherung und Zeitdruck – Unternehmen kritisieren die neuen EU-Datenschutzregeln


Wo österreichische Unternehmen bei der Cybersicherheit stehen und wie die Situation verbessert werden kann, diskutierten Vertreter von Behörden und Firmen in Wien


Nicht nur die grossen, auch die kleinen türkischen Unternehmen ächzen unter dem Absturz der Landeswährung


Industrie: St Georgener Unternehmen hat mit Anlage für Wasser- und Wärmezähler Nische gefunden