Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Dudenhöffer sieht NRW-Landesregierung in Ford-Krise gefordert.
clock-icon10.01.2019 - 21:19:41 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Angesichts von drohenden Einschnitten im Kölner Werk des US-Autobauers Ford wird der Ruf nach der NRW-Landesregierung unter Führung von Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) laut

Bild: Analyse Bearbeitung, Fotolia.com / Romanchuck Bild: Analyse Bearbeitung, Fotolia.com / Romanchuck

"Die kritische Lage bei Ford ist seit mehr als einem Jahr bekannt. NRW-Ministerpräsident Laschet sollte sich sputen und intensiv mit der Ford-Krise befassen", sagte Ferdinand Dudenhöffer vom CAR-Institut der Universität Duisburg-Essen der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (Freitagsausgabe). "Der ständige Dialog mit der Konzern-Führung sollte jetzt das oberste Ziel der Landesregierung sein.


Ein drohender Rückzug von Ford aus Europa mit erheblichen Konsequenzen für den Standort Köln darf Laschet nicht kalt lassen." Nach der Schließung von Opel in Bochum betreibt Ford in Köln neben Daimler in Düsseldorf eine der beiden großen verbliebenen Autofabriken in NRW. "Auch die Bedeutung des Kölner Ford-Werks für Automobilzulieferbetriebe und Technologiefirmen an Rhein und Ruhr ist groß", sagte Dudenhöffer.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Allianz von führenden Unternehmen der deutschen Autoindustrie, um das autonome Fahren voranzutreiben, weitet sich anscheinend aus Viel mehr deutsche Autobauer und Zulieferer - als bislang bekannt waren - sollen an einer Kooperation für das autonome Fahren arbeiten, berichtet das "Manager Magazin"


Münster - Die IHK Nord Westfalen will zusammen mit dem NRW-Wirtschaftsministerium dazu beitragen, dass der Brexit weniger negative Folgen für das Auslandsgeschäft von Unternehmen hat


Autostudie 2019: Mehrspuriges Wachstum zeichnet sich ab / Neue Antriebe stehen im Fokus / Mehr Umsätze mit Software und Daten geplant Hamburg - Die Autoindustrie in Deutschland verlagert ihr Wachstum zunehmend auf mehrere Standbeine: Neue Antriebsstrategien sind für 87 Prozent der Unternehmen der größte Wachstumstreiber der Automobilbranche


Zycus, ein weltweit führendes Unternehmen für Beschaffungstechnologie-Lösungen in der Source-to-Pay-Suite, erlebte die höchste Teilnehmerzahl bei Horizon US - 2018, seiner jährlichen Konferenz diesmal in Leesburg, USA


Der Brexit rückt näher Die Sorgen in NRW, dass Großbritannien ohne ein Abkommen der EU den Rücken kehrt und die Wirtschaft dadurch Schaden nimmt, werden größer


Eines der größten Medienevents der Hansestadt steckt in der Krise – viele Unternehmen bleiben dem Ball inzwischen fern


Der Zollkonflikt mit den USA schlägt auf die Wirtschaft hierzulande durch: Der IWF hat vor dem treffen der Wirtschaftselite in Davos seine Wachstumsvorhersage für 2019 von 1,9 auf 1,3 Prozent gesenkt


Der Handelskrieg mit den USA bremst Chinas Wirtschaft und legt Schwächen offen


Schuld ist unter anderem der Handelsstreit mit den USA: 2018 ist Chinas Wirtschaft nur noch um 6,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gewachsen


Der Ruf der EU könnte kaum schlechter sein Aber die Wirtschaft der Staatengemeinschaft wächst schneller als jene der Schweiz – und auch jene der USA