Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Hintergründe der beendeten Geiselnahme in Köln weiterhin unklar.
clock-icon15.10.2018 - 21:53:30 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Auf einer Pressekonferenz hat die Polizei nach der beendeten Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof weitere Details zur Tat bekanntgegeben

Bild: Polizist, über dts Nachrichtenagentur Bild: Polizist, über dts Nachrichtenagentur

Demnach zündete der mutmaßliche Täter in einem Schnellrestaurant einen Molotow-Cocktail, der ein 14-jähriges Mädchen verletzte. Danach verschanzte er sich mit einer als Geisel genommenen Frau in einer Apotheke nahe des Bahnhofs, wie die Polizei weiter mitteilte. Als ein Spezialkommando die Apotheke stürmte, habe der Geiselnehmer versucht, die Frau anzuzünden.


Der mutmaßliche Täter wurde beim Zugriff schwer verletzt und werde zurzeit in einem Krankenhaus notoperiert. In der Apotheke sei nach Polizeiangaben ein Ausweisdokument eines 55 Jahre alten Mannes aus Syrien gefunden worden. Dennoch könne man nicht sicher sagen, ob das Dokument zum mutmaßlichen Täter gehört.


Die Staatsanwaltschaft Köln habe ein Verfahren wegen versuchten Mordes und Körperverletzung gegen den Geiselnehmer eingeleitet. Es werde geprüft, ob ein terroristischer Hintergrund miteinzubeziehen sei. Insgesamt wurden neben dem mutmaßlichen Täter drei Personen verletzt.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Mainz/Frankfurt - In den fünf größten deutschen Städten (Berlin, Hamburg, München, Köln und Frankfurt am Main) sind mehr als 60 000 Menschen auf staatliche Unterbringung angewiesen


Köln - Der US-Stardirigent Kent Nagano hält eine neue Herangehensweise bei der Aufführung der Werke von Richard Wagner für erforderlich


Köln - Die AfD und die Schweiz - immer wieder haben Funktionäre der AfD kostenlose Wahlkampfhilfe aus dem Alpenstaat erhalten: über Wahlplakate, Onlinekampagnen, Flyer und Zeitungen


Der Transfer von Florian Kainz von Werder Bremen zum 1 FC Köln ist seit Freitag perfekt


Die „Lindenstraße“ in der ARD wird 2020 eingestellt In Köln haben Fans von Helga Beimer für den Erhalt der Kult-Serie demonstriert


Kent Nagano spricht über sein „Ring“-Projekt mit Concerto Köln


Die "Lindenstraße" soll bald Fernsehgeschichte sein Damit aber wollen sich die Fans der Serie nicht abfinden - und reisen deshalb zum Sitz des WDR nach Köln


Personeller Wechsel bei den deutschen Handballern: Zum Start in die WM-Hauptrunde rückt Europameister Kai Häfner in den 16er-Kader von Bundestrainer Christian Prokop Der Rückraumspieler von der TSV Hannover-Burgdorf wird bereits in der Partie am Samstagabend (20 30 Uhr im LIVETICKER) in Köln gegen Island den Platz von Youngster Franz Semper einnehmen


Handball-WM: DHB-Team setzt auch in Köln auf eine Riesenkulisse


Köln - Wer sich ungern bewegt, für den ist ein Konzert der US-amerikanischen Folk-Punk-Band Flogging Molly vielleicht nicht der ideale Aufenthaltsort