Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Polizeiinspektion Verden / Osterholz / Betrüger erbeuten ....
clock-icon15.05.2019 - 18:36:35 Uhr | presseportal.de

Betrüger erbeuten 17 000EUR + Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesucht + Zeugen nach Einbruch gesucht + Werkzeuge aus Fahrzeug gestohlen + Brand in Schwanewede


Landkreise Verden und Osterholz - LANDKREIS VERDENBetrüger erbeuten 17.000EURKirchlinteln. In jüngster Vergangenheit waren immer wieder Anrufe "Falscher Polizeibeamter" verzeichnet worden. Die bereits seit langem genutzte Masche des sogenannten "Enkeltricks", bei dem die Angerufenen davon ausgehen, dass sie mit einem "Enkel" oder einer Person aus dem eigenen Bekanntenkreis sprechen, war zuletzt selten bekannt geworden.In Neddenaverbergen hat sich eine bislang unbekannte Frau gegenüber einer 87-Jährigen am Dienstag zwischen 11:30 Uhr und 13:00 Uhr in mehreren Telefonaten als Bekannte ausgegeben und die Dame unter einem Vorwand zur Herausgabe von 17.000EUR bewegt.


Nachdem die 87-Jährige das Geld bei der Bank abgehoben hatte, um ihre angebliche Bekannte beim Kauf einer Eigentumswohnung zu unterstützen, hat eine weibliche Person das Geld bei der 87-Jährigen zu Hause abgeholt. Die Ermittlungen gegen die unbekannten Täter wurden durch die Polizeiinspektion Verden/Osterholz aufgenommen und dauern derzeit an.Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesuchtVerden.


Am Dienstagmorgen kam es am Kreisel im Berliner Ring und Eitzer Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw. Ein bislang unbekannter Fahrer eines Pkw fuhr demnach aus Richtung Eitze kommend in den Kreisverkehr, obwohl sich eine 18-jährige Fahrerin eines Mercedes Benz A170 im Kreisverkehr befand und Vorfahrt gehabt hätte.


Kurz nach einem Zusammenstoß beider Pkw flüchtete der unbekannte Fahrer mit seinem Pkw in Richtung Berliner Ring von der Unfallstelle. Mögliche Zeugen des Hergangs werden unter 04231/8060 um Hinweise an die Polizei in Verden auf den Fahrer, sein Fahrzeug oder das Unfallgeschehen selbst gebeten. Der Sachschaden am Mercedes beträgt etwa 5.000EUR.LANDKREIS OSTERHOLZZeugen nach Einbruch gesuchtOsterholz-Scharmbeck.


Unbekannte Täter haben sich bereits zwischen Sonntag- und Montagmorgen gewaltsam Zugang zu einem Lebensmittelmarkt "Am Pumpelberg" verschafft. Nachdem die Täter über das Dach in den Markt eingestiegen waren und einen dort aufgestellten Geldautomaten aufgebrochen hatten, konnten sie unerkannt flüchten.


Insgesamt ist ein Sachschaden im niedrigen fünfstelligen Bereich entstanden. Mögliche Zeugen, die verdächtige Umstände in der Nähe, sowie im Vorfeld der Tat beobachtet haben, werden unter 04791/3070 um Hinweise an die Polizei in Osterholz gebeten.Werkzeuge aus Fahrzeug gestohlenVollersode. Zwischen dem späten Montagnachmittag und Dienstagmorgen kam es in der Wallhöfener Straße zu einem Aufbruch eines Transporters der Marke Peugeot.


Die unbekannten Täter stahlen anschließend diverse Werkzeuge aus dem Fahrzeug und flüchteten unerkannt von dem Firmengelände, auf dem das Fahrzeug abgestellt war. Der entstandene Sachschaden liegt im vierstelligen Bereich. Mögliche Zeugen werden unter 04791/3070 um Hinweise auf verdächtige Umstände an die Polizei Osterholz-Scharmbeck gebeten.Brand in SchwanewedeSchwanewede.


Am Dienstagabend kam es zu einem Brand einer etwa 10 Quadratmeter großen Freifläche auf dem Kasernengelände in der Straße "An der Kaserne". Auf der Fläche stand außerdem ein Motorroller, der ebenfalls in Brand geriet. Die Feuerwehr Schwanewede war mit mehr als 20 Kräften vor Ort und löschte das Feuer ab.


Der gesamte Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro. Verletzt wurde durch das Feuer niemand. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden durch die Polizei aufgenommen und dauern derzeit an. Hinweise möglicher Zeugen des Geschehens werden unter 04791/3070 durch die Beamten der Polizei Osterholz entgegengenommen.OTS: Polizeiinspektion Verden / Osterholz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68441 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68441.rss2Rückfragen bitte an:Polizeiinspektion Verden / Osterholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Imke Burhop Telefon: 04231/806-104 www.polizei-verden-osterholz.de www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Das könnte Sie auch interessieren:

Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Hameln und der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Shisha-Bar-Kontrollen im Landkreis Hameln-Pyrmont und Holzminden


Lampertheim: Verkehrsunfall mit verletztem Kind / Polizei sucht dunklen Kombi


Hemer/Iserlohn - Ermittlungen nach Chemikalienfund: 44-Jähriger erscheint bei der Polizei


Der Polizei Award - Einführung einer besonderen Auszeichnung in der Polizeibehörde Essen