Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Scholz sieht enge Grenzen für Veränderungen im Verteidigungsetat.
clock-icon13.06.2018 - 05:02:04 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) sieht nur geringe Möglichkeiten für eine Erhöhung des Wehretats

Bild: Bundeswehr-Panzer Bild: Bundeswehr-Panzer "Marder", über dts Nachrichtenagentur

Wenn man in Straßen, Pflegeplätze, Schulen und Kinderbetreuung investieren wolle ohne Neuverschuldung, seien auch mögliche Steigerungen für das Militär begrenzt, sagte Scholz dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". "Abstrakte Zahlen helfen uns nicht weiter, es braucht ein Konzept", so der Vizekanzler in Hinblick auf das von Donald Trump monierte 2-Grad-Ziel der Nato.


Merkel hatte in der TV-Sendung "Anne Will" angekündigt, die Ausgaben weiter steigern zu wollen. "Die Diskussion ist ein bisschen ulkig, schließlich waren es Minister der CDU, die die Ausgaben für Verteidigung in der Vergangenheit so stark verringert haben", so Scholz.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Streit um die Finanzierung des neuen Baukindergelds haben sich Finanzminister Olaf Scholz (SPD) und Innenminister Horst Seehofer (CSU) geeinigt


Köln - NRW-Ministerpräsident Armin Laschet hat angesichts des Asylstreits in der Union Kontrollen an den Grenzen der Nachbarländer von Nordrhein-Westfalen kategorisch ausgeschlossen


Berlin - Der Europapolitiker Helmut Scholz rechnet mit "Strafzöllen" der USA auf Autos aus Europa


Unmittelbar nach der endgültigen Verabschiedung des Bundeshaushaltes 2018 in der ersten Juli-Woche will Bundesfinanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) bereits seinen Entwurf für den Haushalt 2019 vorlegen


Die Große Koalition möchte Familien stärker entlasten - laut Finanzminister Scholz um insgesamt 20 Milliarden Euro


Sie arbeiten außerhalb staatlicher Grenzen, in einer Welt ohne greifbare Gegner


Beim erbitterten Asylstreit mit der CDU geht es der CSU nach Einschätzung der Linken weniger um Migranten und deren Abweisung an den deutschen Grenzen, sondern vielmehr um den Kopf der Kanzlerin


SPD-Vizechef Olaf Scholz hat sich zu den Spekulationen über mögliche Neuwahlen angesichts des Asylstreits zwischen CDU und CSU geäußert  


Das Arbeitsbuch „Unkompliziert“ hilft Beschäftigten, Veränderungen zu bewältigen


Der Deutsche Star-Ökonom Lars Feld über die aufgeflammten Turbulenzen im Euroland, die Flüchtlingskrise, den Aufstieg des Populismus und die Grenzen der direkten Demokratie