Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Spahn macht sich für von der Leyen als EU-Kommissionschefin stark.
clock-icon11.07.2019 - 07:12:40 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) macht sich für Ursula von der Leyen als nächste Präsidentin der EU-Kommission stark

Bild: Ursula von der Leyen, über dts Nachrichtenagentur Bild: Ursula von der Leyen, über dts Nachrichtenagentur

Die CDU-Politikerin und aktuelle Verteidigungsministerin sei "eine Macherin", sagte Spahn dem "Handelsblatt". Er würde sich freuen, "mit ihr zusammen während der deutschen EU-Ratspräsidentschaft im kommenden Jahr den europäischen Binnenmarkt für digitale Gesundheit voranzutreiben". Zu Spekulationen, dass er von der Leyen als Verteidigungsminister nachfolgen oder im Zuge eines Kabinettumbaus ein anderes Ministeramt übernehmen könnte, wollte sich Spahn nicht äußern.


Das könnte Sie auch interessieren:

Mario Centeno, Vorsitzender der Euro-Gruppe, treibt die EU-Einlagensicherung voran, nachdem sich Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) offen dafür gezeigt hat


Wir freuen uns, die sieben Gewinner der mit Spannung erwarteten diesjährigen eu


Im Jahr 2013 führte die Ärztekammer für Wien die vermutlich erste EU-weite Ausschreibung für Wartezimmer TV durch


EU-Kommission und Bundesregierung haben sich in einer vertraulichen Sitzung ernüchtert über den Verlauf der Handelsgespräche mit China geäußert