Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Demokratieforscher diagnostiziert Repolitisierung.
clock-icon19.10.2018 - 04:01:36 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Berliner Demokratieforscher Wolfgang Merkel sieht in der hohen Beteiligung an der Landtagswahl in Bayern ein Zeichen für ein wachsendes Interesse an der Politik in Deutschland

Bild: Wähler in einem Wahllokal, über dts Nachrichtenagentur Bild: Wähler in einem Wahllokal, über dts Nachrichtenagentur

"Unsere Gesellschaft erfährt eine Repolitisierung. Das heißt, die Menschen kümmern sich wieder viel mehr um das politische Gemeinwesen. Sie gehen auf die Straße, demonstrieren, schalten sich ein", sagte Merkel der "Heilbronner Stimme" (Donnerstagsausgabe). Die Wahlbeteiligung in Bayern lag bei 72,4 Prozent im Vergleich zu 63,6 Prozent im Jahr 2013.


Mit einem Anteil von 57,1 war im Jahr 2003 ein Tiefstwert erreicht worden. Neben einer verschärften politischen Streitkultur sieht Merkel einen weiteren Grund für die erhöhte Wahlbeteiligung in den Veränderungen der Parteienlandschaft: "Wir haben kein Zwei- oder Dreieinhalb-Parteiensystem mehr, sondern ein fragmentiertes Sieben-Parteiensystem.


Die großen Volksparteien bekommen immer mehr Konkurrenz, es steht ein viel breiteres Sortiment an wählbaren Parteien zur Auswahl", sagte der Politikwissenschaftler. Auch wenn es bei der Wahl in Bayern mit der Polarisierung um das Thema Flüchtlinge einen Sondereffekt gegeben habe, rechnet Merkel auch bei der Landtagswahl in Hessen mit einer hohen Wahlbeteiligung.


Das könnte Sie auch interessieren:

Wien (www fondscheck de) - Der Fondsanbieter Swiss Life Asset Managers hat Tina Störmer zur Leiterin des Deutschlandgeschäfts berufen, so die Experten von "FONDS professionell" In der neu geschaffenen Position verantworte die 33-Jährige "den Ausbau aller Aktivitäten von Swiss Life Asset Managers in Deutschland", teile die Gesellschaft mit


München - Geplante Themen: China - Die Weltmacht auf dem Weg nach Westen "ttt" fragt, wie das Land unser Leben, unsere Gesellschaft und unsere Politik bestimmen wird Wir unterschätzen Chinas Macht, schreibt Frank Sieren in seinem aktuellen Buch "Zukunft? China!"


BREMER LAGERHAUS-GESELLSCHAFT -Aktiengesellschaft von 1877-, DE0005261606


Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, DE0008430026


Dass der Berliner Clan-Kriminelle Arafat Abou-Chaker im Gefängnis sitzt, ist nicht nur für die Familie Bushido eine gute Nachricht, sondern vor allem für unsere Gesellschaft


Zwei großen Daten-Leaks machen in diesen Tagen deutlich, wie anfällig die Gesellschaft auch im Jahr 2019 für IT-Pannen ist


Wie die Musiktherapie genau wirkt, weiß die Wissenschaft nicht


Donald Trump ist das Produkt einer zerrissenen Gesellschaft, und durch ihn ist der Riss nicht kleiner, sondern größer geworden


Was passiert, wenn wir auf Aliens treffen? Welche Auswirkungen wird ein solches Treffen auf die Menschheit haben? Und wie können wir uns darauf vorbereiten? Mit solchen Fragen beschäftigen sich zwei Soziologen im neuen Buch „Die Gesellschaft der Außerirdischen“


Die eine Seite spricht von einem wichtigen Beitrag für Bildung, Wissenschaft und den Artenschutz, der Gegenseite zufolge werden in Zoos Tiere aus reinen Unterhaltungs- und Kommerzzwecken in Käfigen eingepfercht