Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
PKM-Chef von Stetten begrüßt Merz-Einbindung.
clock-icon10.01.2019 - 19:15:47 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der CDU-Politiker Christian von Stetten, Vorsitzender des Parlamentskreises Mittelstand in der Union (PKM), hat die Einbindung von Friedrich Merz durch die neue Parteichefin begrüßt

Bild: Merz, Kramp-Karrenbauer und Spahn am 22.11.2018, über dts Nachrichtenagentur Bild: Merz, Kramp-Karrenbauer und Spahn am 22.11.2018, über dts Nachrichtenagentur

"Das ist im doppelten Sinne ein gute Nachricht", sagte von Stetten der "Heilbronner Stimme" (Freitagsausgabe). "Zum einen weil Friedrich Merz seine Zusage einhält und sich weiter in der CDU engagiert und zum anderen, weil Annegret Kramp-Karrenbauer verstanden hat, dass der Wirtschaftsflügel durch die Einbindung von Friedrich Merz gestärkt werden muss." Von Stetten fügte hinzu, dass Kramp-Karrenbauer beim Neujahrsempfang des Parlamentskreis Mittelstand der CDU/CSU-Bundestagsfraktion am kommenden Dienstag vor 500 Gästen die Hauptrede halten werde.


Das könnte Sie auch interessieren:

Juso-Chef Kevin Kühnert erhält aus dem linken Flügel der SPD-Bundestagsfraktion Unterstützung


Der Direktor der Stiftung Wissenschaft und Politik, Volker Perthes, schließt angesichts der jüngsten Eskalation einen Krieg zwischen den USA und Iran nicht aus


Bundesarbeitsminister Hubertus Heil will nicht SPD-Chef werden


Düsseldorf - Für eine bessere Mobilfunkabdeckung im ländlichen Raum hat der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv), Klaus Müller, die gesetzliche Einführung von nationalem Roaming gefordert