Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Beck will Generalinventur der Islamverbände.
clock-icon12.02.2019 - 17:53:42 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der ehemalige religionspolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, Volker Beck, fordert eine "Generalinventur" der Identitäten und Willensbildungsprozesse der islamischen Verbände in Deutschland

Bild: Gläubige Muslime beim Gebet in einer Moschee, über dts Nachrichtenagentur Bild: Gläubige Muslime beim Gebet in einer Moschee, über dts Nachrichtenagentur

"Politisierte religiöse Vereine" dürften nicht voreilig zu Religionsgemeinschaften erklärt werden, schreibt Beck in einem Gastbeitrag für "FAZ Einspruch" (Mittwochsausgabe). Die ordnende Kraft des deutschen Religionsverfassungsrechts würde ansonsten verloren gehen, schreibt der Grünen-Politiker weiter.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Mit dem Ende der Begutachtungsfirst für das Sachprogramm Windenergie in der Steiermark fordert die IG Windkraft die Politik erneut auf, die Erfordernisse des Klimaschutzes ernst zu nehmen und sich an ihre eigenen Zielsetzungen zu halten


Ifo-Präsident Clemens Fuest hat die Politik aufgefordert, den Ausbau der Strominfrastruktur voranzutreiben, um so auch den Besitz von Elektroautos attraktiver zu machen


Berlin - Es ist bizarr: Wenn konservative Politik für die staatliche Sicherheit aktiv wird, muss man sich Sorgen um den Rechtsstaat machen


Vor dem \"Autogipfel\" am Montag bei Bundeskanzlerin Angela Merkel hat der Präsident des Verbandes der Automobilindustrie, Bernhard Mattes, für ein Miteinander von Politik und Wirtschaft geworben