Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Haushaltssprecher der Union kritisiert Ministerpräsidenten.
clock-icon05.12.2018 - 22:15:30 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der haushaltspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Eckhardt Rehberg, hat den Ministerpräsidenten, die sich gegen den Digitalpakt wehren, eine "merkwürdiges Demokratieverständnis" vorgeworfen

Bild: EU Flagge, ad-hoc-news.de Bild: EU Flagge, ad-hoc-news.de

Den Abgeordneten des Bundestags werde von einigen Ministerpräsidenten vorgeworfen, "entgegen den Absprachen" Änderungen am Gesetzentwurf der Bundesregierung vorgenommen zu haben. "Hier offenbart sich ein merkwürdiges Demokratieverständnis", schreibt Rehberg in einem Beitrag für die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Donnerstagsausgabe).


"Der Gesetzgeber ist der Deutsche Bundestag. Weder der Koalitionsvertrag noch die Ministerpräsidentenkonferenz sind im Grundgesetz vorgesehene Institutionen, die die Gesetzgebungskompetenz des Bundestages einschränken oder ersetzen. Den Abgeordneten ist nicht vorzuwerfen, dass sie Erkenntnisse des Bundesrechnungshofs in die Gesetzgebung einfließen lassen." Die für die Beschlussfassung erforderliche Zweidrittelmehrheit im Bundestag machte es erforderlich, Einvernehmen mit den Fraktionen von FDP und Bündnis 90/Die Grünen herzustellen.


Das könnte Sie auch interessieren:

BBC World News,


Frankfurt - Nach der kürzlich eingelegten Verschnaufpause haben sich die globalen Aktienmärkte wieder langsam in Bewegung gesetzt, so die Experten von Union Investment Die Verluste der Vorwoche hätten allerdings noch nicht vollständig aufgeholt werden können


Corporate News übermittelt durch euro adhoc Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich


Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich für Reformen in der Europäischen Union ausgesprochen


Der Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble spricht sich dafür aus, der Union Teile der nationalen Finanz- und Wirtschaftspolitik zu übertragen


Zwei US-Kongressabgeordnete wollen laut dem US-amerikanischen TV-Sender „ABC News“ eine Untersuchung wegen des Verdachts auf ein „komplexes Beziehungsgeflecht“ zwischen Mitgliedern der National Rifle Association of America (NRA) und Russland initiieren


Sportbegeistere Kids haben wieder die Möglichkeit beim Union Judo-Club Hohenems an einem Anfängerkurs teilzunehmen


Algorithmen, die täuschend echte Texte schreiben, dringen tief in unseren Alltag ein – als Chatbots oder Fake-News


WIEN Die Zustimmung der Menschen zur Europäischen Union ist vor den EU-Wahlen im Mai weiter auf Höhenflug - sie ist merklich größer als vor den letzten Europawahlen 2014


Potsdams Union streitet über den Umgang mit Fraktionsmitgliedern, die bei der Kommunalwahl 2019 für das Bürgerbündnis antreten