Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Erheblicher Anstieg von Koks-Taxis in Berlin.
clock-icon21.10.2019 - 07:59:44 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Berliner Polizei registriert einen zunehmenden Drogenhandel mit sogenannten Kokain-Taxis

Bild: Kokain, über dts Nachrichtenagentur Bild: Kokain, über dts Nachrichtenagentur

Von Mai bis Oktober 2019 wurden bereits 35 Ermittlungen dazu aufgenommen, teilte die Polizei dem Nachrichtenportal RBB24 mit. Seit Mai werden die Fälle systematisch erfasst - in Reaktion auf einen erheblichen Anstieg von Ermittlungsverfahren in diesem Bereich, sagte der Leiter des Dezernats für Rauschgiftkriminalität beim Landeskriminalamt, Olaf Schremm.


Nach seinen Angaben laufen bei einzelnen Telefonnummern täglich Bestellungen im dreistelligen Bereich ein. Die Ermittlungen zu "Koks-Taxis" beschäftigten derzeit ein ganzes Kommissariat. Kokain spiele seit zwei bis drei Jahren eine ganz maßgelbliche Rolle in der Berliner Drogenszene, so Schremm weiter.


Die Droge ist nach Heroin in Berlin die zweithäufigste Todesursache bei Konsumenten illegaler Drogen. Im Jahr 2018 starben 35 Menschen nach dem Konsum von Kokain. Allein bis einschließlich Juli dieses Jahres kamen bereits 25 Menschen wegen der Droge ums Leben. Das geht aus Zahlen der Berliner Polizei hervor, über welche RBB24 berichtet.


Auf Kokain spezialisierte Dealer liefern den illegalen Stoff nach Anruf oder SMS an eine gewünschte Adresse, teilweise innerhalb von 15 bis 30 Minuten. Die Übergabe findet meist im Auto statt. Gesteuert werden die sogenannten "Koks-Taxis" aus "Kokain-Callcentern".dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Osnabrück - Kinderhilfswerk: Behörden vernachlässigen noch immer Rechte der Kinder "30 Jahre nach UN-Konvention in Deutschland erheblicher Nachholbedarf - Präsident Krüger kritisiert "Flickenteppich" Osnabrück


Berlin - Zu den Rücktrittsforderungen gegen den Präsidenten des Feuerwehrverbandes, Hartmut Ziebs, erklärt der Bundesgeschäftsführer des Arbeiter-Samariter-Bundes, Ulrich Bauch: "Mit Bedauern habe ich von den Rücktrittsforderungen gegen den Feuerwehrpräsidenten Hartmut Ziebs erfahren


Berlin - Bundestag sichert den rechtlichen Rahmen für die Aufarbeitung von DDR-Zwangsadoptionen In der Nacht zum vergangenen Freitag hat der Haushaltsausschuss die Haushaltsberatungen für das Jahr 2020 abgeschlossen


Berlin - - Querverweis: Video ist abrufbar unter: https://www dpa-video com und https://www presseportal de/pm/129695/4444084 - Mit unserem neuen Video "Vereinbarkeit von Windenergieausbau und UNESCO-Welterbestätten" gibt das KNE einen Einblick in den Gegenstand, die Diskussionen und die


Kaum ist bei Audi der Vorstandsvorsitzende verhaftet worden, da gibt der kommissarische Vorstandsvorsitzende Abraham Schot gewissermaßen direkt Vollgas: Er traf sich laut VW in Berlin im Bundeskanzleramt, um dort u a


Wenn Deutschland schlafen geht, beginnt im ICE die Arbeit Lagermitarbeiter Justin Wray rollt in Berlin ein Bierfass in den Zug und Container