Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Streit in der CDU um Listenplatz für Elmar Brok.
clock-icon12.01.2019 - 09:15:31 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Europaabgeordneten der CDU in Nordrhein-Westfalen drängen darauf, ihren Parlamentskollegen Elmar Brok erneut für die Europawahl im Mai zu nominieren

Bild: Elmar Brok, über dts Nachrichtenagentur Bild: Elmar Brok, über dts Nachrichtenagentur

"Es ist die einhellige Ansicht aller CDU-Europaparlamentarier aus NRW, dass Elmar Brok auf die Liste muss", sagte Peter Liese, Sprecher der CDU-Europaabgeordneten aus NRW, dem "Spiegel". Brok, der seit 38 Jahren im Europaparlament sitzt, war am Montagabend beim Landesvorstand der CDU in einer Kampfkandidatur unterlegen.


Er erwägt nun, auf der Landesdelegiertenversammlung Ende Januar für einen Listenplatz zu kandidieren. "Ich überlege, ob ich noch einmal antrete", sagte Brok im "Spiegel". Unterstützung dafür gibt es sogar vom politischen Gegner. "Einer, der das Washingtoner Parkett so gut kennt, ist für die EU aktuell besonders wertvoll", so der Grüne Europaabgeordnete Reinhard Bütikofer.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Neumünster - Streit im Hausflur


CDU und CSU wollen vorerst keine neuen Länder in die Europäische Union aufnehmen


LPI-J: Streit unter Alkoholeinfluss endet im Krankenhaus


Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat Kompromissvorschläge aus der CDU bei der Grundrente begrüßt


Harburger CDU-Bürgerschaftsabgeordnete kritisiert Hamburgs Schulsenator: Er soll von seiner Weisungsbefugnis Gebrauch machen


In der Nacht auf Mittwoch kam es zu einem Streit zwischen zwei Männern in einem Lokal in Wien-Ottakring


In Wien-Brigittenau kam es am Dienstag zu einem Streit zwischen einer 36-jährigen Frau und einem 41-jährigen Mann


Der US-amerikanische Kunststoffkonzern Berry Global Group hat sein bereits angekündigtes Angebot zur Übernahme des britischen Verpackungsherstellers RPC Group veröffentlicht (siehe auch plasticker-News vom 06 03 2019)


Das Online-Netzwerk Avaaz geht von mehr als 100 Millionen Klicks für Fake News in Frankreich aus


Der Streit um Haltungsauflagen von Mischlingen ist vor Gericht gelandet