Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
SPD-Vize Dreyer appelliert an neuen CDU-Chef.
clock-icon06.12.2018 - 03:01:44 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende Malu Dreyer hat den nächsten CDU-Vorsitzenden dazu aufgerufen, sich an den Koalitionsvertrag zu halten

Bild: Friedrich Merz, Annegret Kramp-Karrenbauer und Jens Spahn, über dts Nachrichtenagentur Bild: Friedrich Merz, Annegret Kramp-Karrenbauer und Jens Spahn, über dts Nachrichtenagentur

Sie erwarte, dass "alles Bestand hat, was vorher in der Koalition vereinbart worden ist", sagte die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagausgaben). "Die SPD muss aus eigener Kraft zu alter Stärke zurückfinden - unabhängig von Personalentscheidungen in anderen Parteien." Auf die Frage, ob die SPD einen CDU-Chef Friedrich Merz zum Kanzler wählen würde, entgegnete Dreyer: "Diese Frage stellt sich nicht.


Das könnte Sie auch interessieren:

Der Präsident der Kultusministerkonferenz, der hessische Kultusminister Alexander Lorz (CDU), fordert eine klare Linie bei der Nutzung von WhatsApp und ähnlichen Nachrichtendiensten durch Lehrer


Rund eine Woche nach dem unionsinternen \"Werkstatt\"-Gespräch zur Flüchtlings- und Migrationpolitik ist in der CDU Streit über die künftige Linie der Partei ausgebrochen


Im aktuellen INSA-Meinungstrend für \"Bild\" gewinnt die SPD (18 Prozent) zweieinhalb Prozentpunkte hinzu


Martin Richenhagen, Chef des US-Landmaschinenherstellers AGCO, hat sich mit einem ungewöhnlichen Vorschlag in die Wolfsdebatte in Deutschland eingeschaltet


Seit einem Monat ist die Herzschirurgin und CDU-Bundestagsabgeordnete Claudia Schmidtke (52, Neumünster) Patientenbeauftragte der Bundesregierung


Lega-Chef soll Prozess wegen Freiheitsberaubung in Zusammenhang mit "Diciotti"-Schiff erspart bleibenRom (APA)


Dornbirn Charlotte Huber* ist eine mutige Frau Die Mitarbeiterin der Sozialabteilung der Bezirkshauptmannschaft Dornbirn war unmittelbare Zeugin der schrecklichen Bluttat vor knapp zwei Wochen, bei der ihr Chef das Leben verlor


Dem US-Vize-Justizminister Rod Rosenstein wird vorgeworfen einen administrativen Putschversuch gegen US-Präsident Donald Trump geplant zu haben


Zwei US-Kongressabgeordnete wollen laut dem US-amerikanischen TV-Sender „ABC News“ eine Untersuchung wegen des Verdachts auf ein „komplexes Beziehungsgeflecht“ zwischen Mitgliedern der National Rifle Association of America (NRA) und Russland initiieren


Tesla- und SpaceX-Chef Elon Musk will schon bald den Mars dauerhaft besiedeln, schon in sieben Jahren soll die Reise losgehen