Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Urteil von US-Richter: Weißes Haus muss CNN-Reporter wieder zulassen.
clock-icon16.11.2018 - 17:27:27 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Ein Bundesrichter hat die US-Regierung dazu aufgefordert, die Akkreditierung von CNN-Reporter Jim Acosta wieder in Kraft zu setzen

Bild: Donald Trump, über dts Nachrichtenagentur Bild: Donald Trump, über dts Nachrichtenagentur

Das berichtet der US-Fernsehsender NBC News am Freitag. Acostas Akkreditierung war in der vergangenen Woche entzogen worden, nachdem US-Präsident Donald Trump ihn aus dem Presseraum entfernen ließ, weil Acosta das Mikrofon nicht mehr weitergeben wollte und stattdessen weiterhin Fragen stellte. Das Urteil, Acostas Zugang wieder zu gewähren kam vom Bundesrichter Timothy Kelly, berichtet NBC News weiter.


Das könnte Sie auch interessieren:

Die Regulierungsbehörden von Colorado gab für den Bundesstaat im Westen der USA bekannt, dass seit 2014 Marihuana-Produkte im Wert von mehr als sechs Milliarden US-Dollar verkauft wurden


Das war eine knallharte Enttäuschung und eine Bestätigung dafür, dass sich die Konjunktur in den USA weiter abkühlt: Die Umsätze im US-Einzelhandel sind im Dezember im Vergleich zum Vormonat um satte 1,2 Prozent eingebrochen


New York - Biogen-Aktienanalyse des Analysten Salim Syed von Mizuho Securities USA: Salim Syed, Aktienanalyst von Mizuho Securities USA, spricht laut einer Aktienanalyse weiterhin eine Kaufempfehlung für die Aktien des US-Biotechkonzerns Biogen Inc


Düsseldorf - Erstmals seit Langem könnte sich die US-Produktion etwas verlangsamen, so David Iusow, Marktanalyst von DailyFX, einer Nachrichten und Analysen Website der IG Group, im Kommentar zum Ölpreis Darauf würden die zuletzt gezählten und in Betrieb befindlichen Bohrplattformen in den USA deuten


Der Streit um den US-Haushalt hat seinen Höhepunkt erreicht: Um das Geld für die Grenzmauer zu bekommen, hat US-Präsident Donald Trump den Notstand offiziell angekündigt   US-Präsident Donald Trump hat wie erwartet den Notstand für die USA formell angekündigt


US-Präsident Donald Trump ergreift nun drastische Maßnahmen, um Mittel für den Bau einer Grenzmauer zwischen den USA und Mexiko zu erhalten


Donald Trump hatte im Mauerstreit bereits in den vergangenen Wochen damit gedroht, nun macht er es wahr: Laut Weißem Haus will der US-Präsident den Nationalen Notstand an der Grenze zu Mexiko erklären  


Der US-Präsident hat sich, wie schon sein Vorgänger Obama, einen neuen Golfsimulator im Weißen Haus installieren lassen


Die USA werden ihren Einsatz in Afghanistan nicht einseitig beenden, sagt der neue US-Verteidigungsminister


Die Kosten habe der US-Präsident aus eigener Tasche übernommen  Der passionierte Golfspieler Donald Trump hat sich im Weißen Haus einem Bericht der "Washington Post" zufolge einen neuen Golf-Simulator installieren lassen