Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Baerbock: Bundesregierung macht sich zum Steigbügelhalter Putins.
clock-icon15.05.2018 - 18:36:42 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Grünen-Chefin Annalena Baerbock hat die Bundesregierung anlässlich des Baustarts der umstrittenen Gaspipeline Nord Stream 2 scharf kritisiert

Bild: Wladimir Putin, über dts Nachrichtenagentur Bild: Wladimir Putin, über dts Nachrichtenagentur

"Die Bundesregierung macht sich zum Steigbügelhalter des autokratischen Präsidenten Putin, die Erneuerbaren Energien werden ausgebremst und es wird ein Spaltpilz für Europa geschaffen", sagte Baerbock dem Nachrichtenportal T-Online. Zwar erwache Kanzlerin Angela Merkel (CDU) "aus ihrem Tiefschlaf", winde sich aber aus einer notwendigen Entscheidung: "Statt weniger Gas aus mehreren Quellen soll es nun doppelt so viel Gas aus Russland geben." Der von Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) geplante Deal mit Russland und der Ukraine konterkariere europäische Klimaschutzziele und werde Gaskunden teuer zu stehen kommen.


"Die fossile Energieinfrastruktur wird auf Jahrzehnte in Abhängigkeit vom russischen Staatskonzern Gazprom zementiert", sagte Baerbock weiter. Merkel und Altmaier fehle der politische Wille, Deutschland unabhängiger von Energieimporten zu machen und damit auch das Klima zu schützen. "Wir brauchen nicht neue Gaspipelines, sondern den Ausbau von Erneuerbaren Energien und mehr Energieeffizienz."dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

München - Den Zugang zu angemessener Gesundheitsversorgung auch für EU-Bürger, Menschen ohne geregelten Aufenthalt und Asylsuchende sicherstellen - dazu hat der UN-Ausschuss für wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte (englisch: Committee on Economic, Social and Cultural Rights, CESCR) die Bundesregierung


Für die jährliche Abgabe einer Steuererklärung muss ein typischer Arbeitnehmer nach Angaben der Bundesregierung im Durchschnitt drei Stunden und 50 Minuten aufwenden


Das Recycling von Plastikmüll funktioniert in Deutschland nach Angaben der Grünen deutlich schlechter als von der Bundesregierung behauptet


Die deutsche Bundesregierung setzt beim Aufbau der neuen 5G-Technologie auf Kontrolle statt Verbote


Kriminelle Gelder aus dem Ausland lassen die Immobilienpreise in Deutschland steigen


Joachim Löw bringt junge Stürmer und prompt ist neue Energie im deutschen Spiel


Die innenpolitische Schwäche der Bundesregierung begrenzt auch ihre außenpolitische Gestaltungskraft


Die Bundesregierung darf in der unerträglichen Causa Chaschukdschi nicht lockerlassen


Mit nur beschränkten eigenen Ressourcen ist Finnland bei der Energie auf Importe angewiesen


Auf die Folgen der westlichen Konfrontationspolitik gegenüber Russland macht der Publizist und Ex-SPD-Politiker Albrecht Müller aufmerksam