Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Polizeiinspektion Celle / Tank angebohrt und Sprit gestohlen.
clock-icon11.10.2018 - 18:31:20 Uhr | presseportal.de

Tank angebohrt und Sprit gestohlen


Hehlentor - Im Zeitraum vom 5. bis zum 23. September sowie vom 2. bis zum 9. Oktober wurden zwei auf dem öffentlichen Parkplatz in der Biermannstraße abgestellte Fahrzeuge angegangen. In beiden Fällen bohrten die Täter den Tank an und zapften den Kraftstoff ab. Betroffen ist ein Opel Corsa, bei dem ein Schaden in Höhe von 800,- Euro entstanden ist sowie ein Wohnmobil der Marke VW.


Hier konnten noch keine Schadenssumme vom Geschädigten mitgeteilt werden. Ganz ungefährlich ist das Abzapfen nicht. Durch austretenden Kraftstoff kann sich unter dem Fahrzeug eine Pfütze bilden, die z. B. durch ein unachtsam weggeworfenes, noch brennendes Streichholz entzündet werden kann. Der daraus entstehende Kraftstoffbrand könnte in der Folge schnell auf das jeweilige Fahrzeug übergreifen.


Hinweise zu Personen und fremden Fahrzeugen, die im oben genannten Zeitraum auf dem Parkplatz auffällig wurden, nimmt die Polizei Celle unter der Telefonnummer 05141/277215 entgegen.OTS: Polizeiinspektion Celle newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59457 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59457.rss2Rückfragen bitte an:Polizeiinspektion Celle Michael Stoll Telefon: 05141277105 E-Mail: michael.stoll@polizei.niedersachsen.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Auf einer Pressekonferenz hat die Polizei nach der beendeten Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof weitere Details zur Tat bekanntgegeben


Sturz oder Unfall? Polizei sucht Zeugen


Hochzeitskonvoi: Gäste geben Schüsse aus Schreckschusspistole ab; Polizei stellt Pistole und Munition sicher


Schmiererei an Lichtmast in Greifswald - Polizei stellt Täter fest


Nach der Geiselnahme mit mehreren Verletzten am Kölner Hauptbahnhof ermittelt die Polizei "in alle Richtungen"


Polizei ermittelt in alle Richtungen – auch Anschlag Geiselnehmer hatte Gas-Kartuschen und Waffe


Aufatmen in Köln: Die Polizei hat eine Geiselnahme am Hauptbahnhof nach stundenlanger Anspannung beendet


Seit 18 30 Uhr ist der Kölner Hauptbahnhof von der Polizei wieder freigegeben


Nach dem Verschwinden des oppositionellen saudischen Journalisten Dschamal Chaschukdschi in Istanbul prüft die türkische Polizei nun auch die Version, dass sein Leichnam in Säure aufgelöst worden sein könnte


Die Polizei ermittelt gegen einen 24 Jahre alten Mann, der im Festzelt einen Hitlergruß gezeigt haben soll