Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Polizeipräsidium Tuttlingen / Wohnhausbrand in ....
clock-icon11.10.2018 - 18:31:20 Uhr | presseportal.de

(Villingendorf) Wohnhausbrand in der Brunnenstraße- Hausbewohner leblos geborgen


Villingendorf - Am Mittwochmittag, kurz vor 14 Uhr, ist in einem Wohngebäude in der Brunnenstraße ein Brand ausgebrochen. In dem Gebäude befanden sich zur Brandzeit zwei Menschen. Während sich ein 57-jähriger Bewohner rechtzeitig aus dem Haus retten konnte, kam für einen 77-Jährigen jede Hilfe zu spät.


Er konnte nur noch tot aus dem Haus geborgen werden. Bei der Brandbekämpfung wurden zwei Wehrleute leicht verletzt. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Da das Haus nicht mehr bewohnbar ist, wird der 57-Jährige Bewohner vorerst in einer Behelfsunterkunft untergebracht.


Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt.OTS: Polizeipräsidium Tuttlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110978 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110978.rss2Rückfragen bitte an:Nina Furic Polizeipräsidium Tuttlingen Pressestelle Telefon: 07461 941-117 E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Das könnte Sie auch interessieren:

Auf einer Pressekonferenz hat die Polizei nach der beendeten Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof weitere Details zur Tat bekanntgegeben


Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ravensburg und dem Polizeipräsidium Konstanz vom 15 10 2018 Tankstellenräuber in Haft


Sturz oder Unfall? Polizei sucht Zeugen


Hochzeitskonvoi: Gäste geben Schüsse aus Schreckschusspistole ab; Polizei stellt Pistole und Munition sicher


Nach der Geiselnahme mit mehreren Verletzten am Kölner Hauptbahnhof ermittelt die Polizei "in alle Richtungen"


Polizei ermittelt in alle Richtungen – auch Anschlag Geiselnehmer hatte Gas-Kartuschen und Waffe


Aufatmen in Köln: Die Polizei hat eine Geiselnahme am Hauptbahnhof nach stundenlanger Anspannung beendet


Seit 18 30 Uhr ist der Kölner Hauptbahnhof von der Polizei wieder freigegeben


Nach dem Verschwinden des oppositionellen saudischen Journalisten Dschamal Chaschukdschi in Istanbul prüft die türkische Polizei nun auch die Version, dass sein Leichnam in Säure aufgelöst worden sein könnte


Die Polizei ermittelt gegen einen 24 Jahre alten Mann, der im Festzelt einen Hitlergruß gezeigt haben soll