Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Schäuble fürchtet weitere Risiken für Finanzstabilität.
clock-icon14.09.2018 - 07:30:30 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Zehn Jahre nach Ausbruch der Finanzkrise sieht Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) keinen Grund für eine Entwarnung und Lockerung der Regulierung

Bild: Wolfgang Schäuble, über dts Nachrichtenagentur Bild: Wolfgang Schäuble, über dts Nachrichtenagentur

"Wir werden eben nie einen Zustand erleben, in dem wir sagen können: Alles ist gut", sagte der frühere Finanzminister dem "Handelsblatt". Er sehe nicht, dass die Regulierung in Deutschland und Europa zu weit gegangen sei. Schäuble verwies auf Prognosen der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich.


Die mahne, dass "die enorm hohe Liquidität allerorten die Gefahr neuer Blasen mit sich bringt", so Schäuble. Hinzu kämen neue Technologien wie Blockchain und Kryptowährungen wie Bitcoin. "Da müssen sich die Notenbanken fragen, ob sie überhaupt noch die nötigen Instrumentarien zur Aufsicht und Kontrolle haben", sagte der CDU-Politiker.


Der frühere Finanzminister kritisierte auch die Manager. "Mein Respekt gegenüber Verantwortlichen aus der Bankenwelt war schon nicht sonderlich ausgeprägt, als ich Finanzminister wurde. Und dieser Respekt nahm dann noch weiter ab", sagte Schäuble dem "Handelsblatt". Er glaube aber auch heute noch nicht, dass staatliche Bürokratie Probleme besser lösen könne.


"Alles der Regulierung anzuvertrauen geht sicher schief." Der Bundestagspräsident sieht Pläne skeptisch, das europäische Finanzsystem unabhängiger von den USA zu machen. "Mehr Distanz zu Amerika hat bislang jedenfalls nicht dazu geführt, dass unser eigener Einfluss in der Welt gewachsen wäre", betonte Schäuble.


"Bis wir es angesichts der Komplexität erreichen, dass Finanzsysteme und Wirtschaft auch nur ein Stück weit entflochten werden könnten, würde ich solche Aufsätze jedenfalls etwas zögerlicher schreiben", so Schäuble in Anspielung auf einen Gastbeitrag von Heiko Maas. Der Außenminister hatte gefordert, dass Europa von den USA unabhängige Finanzkanäle aufbauen solle.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Alita - News Release re: Amalgamation Agreement (00126420) DOCXBohrungen im Konzessionsgebiet Zeus im Clayton Valley im Gange Vancouver, British Columbia ? 20


Business news for the stock market Martinsried/Munich (pta006/20 11 2018/07:30) - Medigene AG (FSE: MDG1, Prime Standard, SDAX) today announced its participation at the following upcoming investor and scientific conferences: Bryan Garnier Healthcare Conference Date: 22 - 23 November 2018 Location: Paris, France 45th ISOBM Congress (International Society of Oncology & BioMarkers) Date:


Regulatory News: AKKA (Paris:AKA) announces the following expected financial calendar for the publication of 2018 and 2019 quarterly, interim and annual financial results: Event   Press Release*   Presentation meeting Full-year 2018 revenue   Thursday, February


Regulatory News: SuperSonic Imagine (Paris:SSI) (Euronext: SSI, FR0010526814), a company specializing in ultrasound medical imaging, today announced that it will feature the new Aixplorer MACH 30 ultrasound system at the Radiological Society of North America (RSNA) Annual Meeting at McCormick Place, Chicago, November 25 - 30


Das neue EU-Urheberrecht sieht eine Abgabe an Verlage für die Verwendung ihrer Artikelüberschriften im Netz vor (CCM) — Google könnte bald sein Nachrichtensuchmaschine Google News europaweit dichtmachen


Trump kritisierte in einem Interview des Senders Fox News sein eigenes Militär dafür, Bin Laden nicht früher getötet zu haben


Die neue EU-Urheberrechtsrichtlinie könnte bald eine sogenannte Linksteuer für Internetkonzerne einführen (CCM) — Google könnte bald sein Nachrichtensuchmaschine Google News europaweit dicht machen


Die Plattform Patientensicherheit zeigt die Bandbreite von Big Data im Gesundheitswesen auf – es gibt Vorteile, aber auch Risiken


Was auf keinem Handy fehlen darf: Eine zuverlässige Nachrichten-App Das Angebot an Applikationen ist groß - nur welche sind eine Installation wert? Wir haben für Sie fünf News-Anwendungen für Android herausgesucht


Experten warnen vor der Wirkung von Tätowiermitteln Eine aktuelle Umfrage zeigt, wie die Deutschen die Risiken einschätzen