Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Kreise: Seehofer bietet Rücktritt an.
clock-icon01.07.2018 - 22:55:28 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

CSU-Chef Horst Seehofer hat als Konsequenz aus dem Streit um die Flüchtlingspolitik seinen Rücktritt als Bundesinnenminister und Parteivorsitzender angeboten

Bild: Horst Seehofer, über dts Nachrichtenagentur Bild: Horst Seehofer, über dts Nachrichtenagentur

Dies habe Seehofer in der Sitzung von CSU-Vorstand und -Bundestagsabgeordneten angekündigt, heißt es in Medienberichten. Unter anderem will die "Berliner Zeitung" dies aus CDU-Kreisen erfahren haben. Seehofer wollte später am Abend eine "persönlich Erklärung" abgeben.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

SPD-Chefin Andrea Nahles hat eigene Fehler eingestanden, gleichzeitig aber auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) belastet


Die Versetzung von Hans-Georg Maaßen als Staatssekretär ins Bundesinnenministerium hat eine unerwartete Nebenfolge: Innenminister Seehofer (CSU) will den Wohnungsbau jetzt zur Chefsache machen


BPOLI EF: Hinweise der Bundespolizei zu begrenzten Zug-Kapazitäten bei Reisen zum Spiel Wacker Nordhausen - FC Rot Weiß Erfurt am 23 09 2018


Grünen-Fraktionsvize Konstantin von Notz hat die CSU und Innenminister Horst Seehofer (CSU) wegen der Causa Maaßen kritisiert