Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Camping-Trend setzt sich fort.
clock-icon28.08.2019 - 08:28:25 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Camping-Trend in Deutschland setzt sich fort

Bild: Wohnmobil, über dts Nachrichtenagentur Bild: Wohnmobil, über dts Nachrichtenagentur

Im Jahr 2018 stieg die Zahl der Übernachtungen auf deutschen Campingplätzen im Vergleich zum Vorjahr um 11,3 Prozent auf 34,6 Millionen, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Die Übernachtungszahlen auf Campingplätzen steigen damit seit 2014 andauernd an. Der Zuwachs im Jahr 2018 beruhte auf steigenden Übernachtungszahlen sowohl inländischer als auch ausländischer Gäste: Die Übernachtungen von Campinggästen aus Deutschland nahmen im Vergleich zu 2017 um 11,2 Prozent auf 29,8 Millionen zu.


Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland stieg um 12,1 Prozent auf 4,8 Millionen. Unterdessen stieg der Produktionswert in Deutschland hergestellter Wohnmobile stark an. Im Jahr 2018 wurden Wohnmobile im Wert von 3,3 Milliarden Euro hergestellt. Dies entspricht 72.602 Stück. Gegenüber 2017 war dies eine Steigerung der Stückzahlen von gut neun Prozent.


Im Vorjahr waren es noch 66.411 Stück im Wert von rund 3,0 Milliarden Euro. Wohnwagen aus deutscher Produktion sind dabei im Ausland gefragt. Im vergangenen Jahr wurden nach vorläufigen Ergebnissen der Außenhandelsstatistik rund 25.400 Wohnanhänger zum Wohnen und Campen im Wert von 458,7 Millionen Euro aus Deutschland exportiert.


Im gleichen Zeitraum wurden 3.500 Wohnwagen im Wert von 35,0 Millionen Euro nach Deutschland importiert. Die Verbraucherpreise für Übernachtungen auf Campingplätzen stiegen im Jahr 2018 im Vergleich zum Vorjahr insgesamt um 1,3 Prozent, so die Statistiker weiter. Zuletzt mussten Campingurlauber auch im Haupturlaubsmonat Juli wieder tiefer in die Tasche greifen: Im Juli 2019 war eine Übernachtung auf dem Campingplatz durchschnittlich um 5,8 Prozent teurer als im Vormonat Juni.


Das könnte Sie auch interessieren:

Stuttgart - "Zweifelsfrei belegt der heute veröffentlichte 'BW Trend', dass sich die AfD selbst in mitunter unruhigem Fahrwasser zu behaupten weiß und als einzige bürgerliche Partei an Popularität hinzugewinnen kann


Preisgekrönte Küchenchefs und wilde Reisen werden bei einer unvergesslichen Auflage der Handelsmesse präsentiert Rimini, Italien - Gesucht: Unvergessliche Reisen unter dem Motto Sport, Wellness, Gourmetküche, Gastgewerbe und malerische Regionen


Bluestar - wie funktioniert das Trend-Folge-System für Trader? Wolf Dreistein im Interview


Darmstadt - Erstes Halbjahr 2019: Immobilien im Wert von 20,5 Milliarden Euro verkauft / Mangel an Anlageobjekten lässt Umsatz um 24 Prozent sinken / Nur Wohnimmobilien legen gegen den Trend zu Deutschland ist zum weltweit bedeutendsten Immobilienmarkt hinter den Vereinigten Staaten aufgestiegen und