Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Inlandstourismus legt zu.
clock-icon14.05.2018 - 08:09:34 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Inlandstourismus in Deutschland legt weiter zu

Bild: Touristen in Berlin-Kreuzberg, über dts Nachrichtenagentur Bild: Touristen in Berlin-Kreuzberg, über dts Nachrichtenagentur

Im März 2018 gab es in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 33,2 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Montag mit. Dies war ein Plus von neun Prozent gegenüber März 2017. Hierbei sei zu beachten, dass Ostern 2017 in den April, 2018 dagegen teilweise in den März fiel, so die Statistiker.


Die Übernachtungszahl von Gästen aus dem Ausland stieg um sechs Prozent auf 6,0 Millionen. Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Inland erhöhte sich um neun Prozent auf 27,2 Millionen. Im Zeitraum Januar bis März 2018 stieg die Zahl der Gästeübernachtungen im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um sieben Prozent auf 86,0 Millionen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Nach einigem Hin und Her wird das Treffen zwischen Facebook-Chef Mark Zuckerberg und EU-Parlamentariern zur Datenmissbrauchs-Affäre bei dem Unternehmen nun doch öffentlich sein


Die Thematik der süditalienischen Camorra wird in dem Buch „Gomorrha: Reise in das Reich der Camorra“ näher erläutert


Berlin - - Datensouveränität statt Datensparsamkeit - Rechtsunsicherheit für viele Unternehmen - Unternehmen beklagen hohe Kosten und Bürokratie Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat die Politik und Aufsichtsbehörden vor einer zu rigiden Anwendung des neuen Datenschutzrechts gewarnt


Das noch junge Unternehmen NFON (WKN:A0N4N5) hat es an die Börse geschafft und weder Analysten noch Aktionäre wissen so recht, was das Ding wert sein könnte


Alexander von Humboldt ist für seine Lateinamerika-Reisen berühmt


Johnson Matthey, ein Unternehmen aus dem Markt „Spezialchemikalien“, notiert aktuell (Stand 02:00 Uhr) mit 3480 GBP beinahe gleich (0 Prozent), die Heimatbörse des Unternehmens ist London Auf Basis von insgesamt 8 Bewertungskriterien haben wir eine Einschätzung zum aktuellen Niveau für Johnson Matthey entwickelt


Imperial Brands, ein Unternehmen aus dem Markt „Tabak“, notiert aktuell (Stand 02:00 Uhr) mit 2772 GBP nahezu gleich (0 Prozent), die Heimatbörse des Unternehmens ist Berlin Imperial Brands haben wir in einer hausinternen Analyse nach den 8 bedeutendsten Faktoren auf Basis der aktuellen Daten bewertet


Fresnillo, ein Unternehmen aus dem Markt „Edelmetalle und Mineralien“, notiert aktuell (Stand 02:00 Uhr) mit 1274,5 MXN nahezu unverändert (0 Prozent), die Heimatbörse des Unternehmens ist London Um diesen Kurs zu bewerten, haben wir Fresnillo einem mehrstufigen Analyseprozess unterzogen


Croda, ein Unternehmen aus dem Markt „Spezialchemikalien“, notiert aktuell (Stand 01:25 Uhr) mit 4645 GBP nahezu gleich (0 Prozent), die Heimatbörse des Unternehmens ist London Diese Aktie haben wir in 8 Punkten analysiert und mit der Einschätzung „Buy“, „Hold“ bzw


Millennial Lithium ist ein Unternehmen aus Kanada, das sicherlich zu den Trendwerten in Deutschland schlechthin zählt