Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Kretschmer korrigiert Angaben zu ausreisepflichtigen Asylbewerbern.
clock-icon16.09.2018 - 17:51:25 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat Angaben zur Zahl ausreisepflichtiger Asylbewerber in seinem Bundesland korrigiert

Bild: Michael Kretschmer, über dts Nachrichtenagentur Bild: Michael Kretschmer, über dts Nachrichtenagentur

Auch wenn es stimme, dass es "derzeit insgesamt 11.750 vollziehbar ausreisepflichtige Personen" in Sachsen gebe, beziehe sich diese Zahl "nicht ausschließlich auf Asylbewerber", teilte die Dresdner Staatskanzlei dem "Tagesspiegel" (Montagsausgabe) mit. Kretschmer hatte zuvor der Zeitung gesagt, dass in seinem Bundesland "rund 24.000 Asylbewerber" lebten.


Das könnte Sie auch interessieren:

Asylbewerber in der EU reisen immer öfter über reguläre Wege und visafrei in die Union ein, um hier einen Asylantrag zu stellen


In Nordmazedonien ist nach Angaben des Innenministeriums ein potenzieller Terrorangriff von radikalen Gruppen, welche die Terrororganisation "Islamischer Staat" (IS) unterstützen, verhindert worden


Hannover - Das Commerce Department hat sehr unerfreuliche Angaben zur Entwicklung der US-Einzelhandelsumsätze veröffentlicht, berichten die Analysten der Nord LB Den noch vorläufigen Daten folgend habe sich bei dieser Zeitreihe im Dezember ein Rückgang um fast schon beängstigende 1,2% M/M ergeben


Nach Angaben des Bundeswirtschaftsministerium haben Airbus und einige Zulieferer 2002 ein Darlehen des Bundes in Höhe von 1,095 Milliarden Euro zur Entwicklung des A380 erhalten


BMW, Daimler und VW sind wichtige Arbeitgeber in den USA 2018 wurden nach eigenen Angaben etwa 118 000 Mitarbeiter in den rund 300 US-Fabriken der deutschen Hersteller beschäftigt, das waren rund 8 000 mehr als noch ein Jahr zuvor


Wer eine ausgefallene Unterkunft sucht, muss nicht weit reisen


Das saudische Königshaus hat nach eigenen Angaben kein Angebot zur Übernahme von Manchester United abgegeben


Nordkoreaner reisen regelmäßig nach Österreich, besitzen hierzulande Vermögen – und wollen heimische Firmen anwerben


Wie es zu einem solchen Unfall kam ist nach Angaben der Polizei bis jetzt noch unklar


Mit Streetview hat Google vor über 10 Jahren einen Service für Google Maps veröffentlicht, der einem virtuelle Reisen an echte Orte erlaubt