Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Erhebliche Preisunterschiede für Urlauber in der EU.
clock-icon25.06.2019 - 11:59:32 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Deutsche Urlauber müssen mit erheblichen Preisunterschieden rechnen, wenn sie ins europäischen Ausland reisen

Bild: Strandkorb, über dts Nachrichtenagentur Bild: Strandkorb, über dts Nachrichtenagentur

Tschechien war im Jahr 2018 bei Hotelübernachtungen und Restaurantbesuchen das preiswerteste Nachbarland Deutschlands, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag auf Basis von Daten des EU-Statistikamtes Eurostat mit. Deutsche mussten demnach in Tschechien bis zu 43 Prozent weniger bezahlen.


Bulgarien war innerhalb der EU am preiswertesten (-58 Prozent). In Dänemark mussten Urlaubsgäste 38 Prozent mehr für Übernachtungen und Speisen in Hotels und Restaurants ausgeben als in Deutschland. Damit war Dänemark Spitzenreiter innerhalb der EU. Am teuersten waren Hotels und Restaurants innerhalb Europas aber in Island (+59 Prozent), Norwegen (+46 Prozent) und der Schweiz (+39 Prozent).dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Berlin - Asiatische Auslandsreisen um sechs Prozent gestiegen - Maßgebliche Wachstumstreiber sind internationale Reisen innerhalb des asiatischen Kontinents - Stärkste Zuwächse bei Städtereisen - ITB veröffentlicht auf der ITB Asia 2019 exklusiv die neuesten Ergebnisse des IPK World Travel Monitor® Auslandsreisen aus Fernost


BPOLI C: Reise endet in JVA - für die nächsten 466 Tage


Erhebliche Geschwindigkeitsüberschreitungen auf der B270 bei Steinalben


Dublin - Ein neuer Bericht hat ergeben, dass die vom ADAPT SFI Research Centre for Digital Media Technology produzierte Forschung im Bereich der künstlichen Intelligenz (KI) erhebliche Auswirkungen auf die irische Wirtschaft hat