Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Bahn verzichtet zum Fahrplanwechsel auf Preiserhöhung.
clock-icon16.11.2019 - 00:01:41 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Deutschen Bahn wird zum Fahrplanwechsel 2019/2020 auf die übliche Preiserhöhung verzichten

Bild: Regionalzug der Deutschen Bahn, über dts Nachrichtenagentur Bild: Regionalzug der Deutschen Bahn, über dts Nachrichtenagentur

Das bestätigte ein DB-Sprecher der "Bild" (Samstagsausgabe). Die Maßnahme steht im Zusammenhang mit den Regierungsbeschlüssen zum Klimapaket, die darauf abzielen, mehr Verkehr auf die Schiene zu verlagern. Außerdem prognostiziert die Bundesregierung durch die beschlossene Mehrwertsteuersenkung auf Bahn-Tickets von 19 auf nur noch 7 Prozent ab 2020 "eine Absenkung des Preisniveaus um 10 Prozent" und "bis zu fünf Millionen zusätzliche Reisende pro Jahr in den ersten 18 bis 24 Monaten".


Das könnte Sie auch interessieren:

Nach dem Erfolg der Tonieboxen in Deutschland will das Düsseldorfer Unternehmen Boxine im kommenden Jahr in die USA expandieren


Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) fordert Qualitätskontrollen durch unabhängige Dritte für die Deutsche Bahn


Die Deutsche Bahn (DB) setzt eine Taskforce ein, die prüfen soll, welche alten Bahnstrecken wieder reaktiviert werden sollten


Die Deutsche Bahn plant keine Wiedereinführung von Schlafwagen-Zügen